BTTB - Back To The Basics

BTTB-Schedule 1/2006

   BTTB - Back To The Basics
12.01.   BTTB - Back To The Basics
26.01.   BTTB - Back To The Basics
  
BTTB-X-Series
06.01.   BTTB-X-Series: Makala
20.01.   BTTB-X-Series: Doctor L
  
ältere Monatsprogramme
Vom 16. bis 25. September kann man ByteFM in Hamburg per UKW 91,7 MHz empfangen - tgl von 5 bis 21 Uhr



 Fr, 06.01.2006  
 21-22 Uhr  
Tide  
BTTB-X-Series: Makala
Makala Makala aus Donostia (San Sebastian, Spanien) hat hier im Rahmen der Mixes von Novophonic schonmal eine Rolle gespielt. Das Label Novophonic (von Txarly Brown gegründet) gibt es inzwischen leider nicht mehr. Aber einer der Mixes kam damals von Makala. Nun hat Makala auf dem Label Metak ein neues Album mit dem Titel "Hondartzan" veröffentlicht. Und für BTTB hat Makala zu diesem Anlass einen neuen Mix zusammen gestellt, den ihr heute hören könnt.
Achtung! Ab Januar wird BTTB auf Tide schon um 21 Uhr laufen! Also immer am 1. und 3. Fr von 21 bis 22 Uhr.

Tracklisting:
Don Matias - "U-Ba" (HiTop 2005)
Fat Freddys Drop - "Roady" (Kartel 2005)
Mark de Clive-Lowe - "Travelling" (Antipodean 2005)
Muallem + Amazon - "My Life (Downtown)" (Compost 2006)
Malcolm McLaren - "D'ya Like Scratching" (Island 1983)
Treva Whateva - "Driving Reign" (Under 5's 2000)
Muallem + Beans - "New Thunder" (Compost 2006)
Muallem + Amazon - "Are You Ready?" (Compost 2006)
Quantic Soul Orchestra - "That Goose On My Grave" (Tru Thoughts 2005)
Nose - "Disco Adventure (Instrumental)" (No Info)
Makala - "Fuego Amigo?" (Metak 2005)
JP Duet - "Charanga Pa Gozar" (HiTop 2005)
Makala - "Hambre" (Metak 2005)

 Do, 12.01.2006  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Heute geht's in 55 Minuten einmal um die Welt. Wir besuchen Norwegen, England, Frankreich, Mexiko, USA, Neu Seeland und Deutschland. Im Mittelpunkt steht die Compilation Born Again, auf der Remixes des genialen Produzenten Sutekh aus San Francisco versammelt sind. Er nicht schon in einer seiner X-Sessions erkannt hat, dass Sutekh seinesgleichen in Vielfalt und Feingefühl sucht, der sollte sich auf jeden Fall diese Doppel-CD besorgen.

Tracklisting:
Hanne Hukkelberg - "Ease (In C Mix by Sutekh)" (The Leaf Label 2005)
Murcof - "Memoria (Sutekh's Trisagion Mix)" (The Leaf Label 2004)
Robert Plant And The Strange Sensation - "The Enchanter (UNKLE Reconstruction)" (Sanctuary 2005)
The Tape + RQM - "And You" (KYo 2005)
Cocorosie - "Bear Hides And Buffalo" (Touch & Go 2005)
Fat Freddys Drop - "Del Fuego" (Sonar Kollektiv 2005)
Frivolous - "XXX EP: Kisses (.V3 Edit)" (Proptronix 2005)
Richard Davis - "Sometime" (Kitty Yo 2005)
Wobbly - "Clawing Your Eyes Out Down To Your Peady (Sutekh Rmx)" (Illegal Art 2002)
O. Lamm - "Bed Of The Cylinder In Three Concentric Zones (Sutekh Rmx)" (Active Suspension 2004)
Super Numeri - "The Sea Wolves" (Ninja Tune 2005)

 Fr, 20.01.2006  
 21-22 Uhr  
Tide  
BTTB-X-Series: Doctor L
Doctor L Doctor L war lange Zeit jemand, von dem kaum einer wußte, woher er kam und was er sonst so macht. 1998 stand plötzlich ein Album von ihm in den Läden. "Exploring The Inside World" hieß es und es war ein sehr beeindruckendes Album, das bald kaum noch irgendwo erhältlich war. Danach kam lange Zeit nichts mehr. Im Juli 1999 erschien dann ein Artikel in der Spex, in dem es um eine Zusammenarbeit zwischen Doctor L. und Tony Allen ging. In diesem Artikel heißt es zum alten Album, daß das Album "ein neuartiges Spektrum der Möglichkeiten, mit Referenzen und Emotionalität, mit Frequenzen und seelischen Daten umzugehen" demonstriert. Und daß es ein Klassiker ist. Außerdem war zu lesen, daß das L für seinen Vornamen steht - Doctor L heißt bürgerlich Liam Farrell. Er ist ein Familienvater in den Mitt-Dreißigern, der seinerseits in kindlichem Alter als Mitglied einer irischen Künstlerfamilie in den 70'er Jahren nach Paris emigrierte. Liam's Vater, Michael Farrell, ist in Irland eine nationale Malergröße. Liam selbst stieß als Teenager auf Hiphop und fing an Schlagzeug zu spielen. In der ersten Hälfte der 90'er Jahre prägte er den Sound der Assassin, einer der wegweisenden französichen HipHop Bands, entscheidend mit. Nach dem ersten Album erschienen zunächst ein Triple-Album mit dem Namen "Mountains Will Never Surrender", und kurz darauf eine Doppel-LP oder EP mit dem Titel "The Give Away Box". Kurz darauf kam noch ein Album "Temple On Every Street". Inzwischen hat Doctor L mit Mind Recordings ein eigenes Label gegründet, auf dem als erste Platte die sehr hörenswerte Compilation The Real Thing erschienen ist.

Tracklisting:
Nikki Giovanni - "Poetry Introduction" (No Info)
Doctor L. - "Sticky Dirty Box" (Fat 2000)
Doctor L. - "What I'm Sayin'" (Fat 2000)
Terry Callier - "It's About Time" (Prestige 1965)
Lee Moses - "Hey Joe" (Maple 197x)
Rosko - "The War - Part I" (Flying Dutchman 1969)
Broken - "Climbing Stars" (Mind 2005)
Rosko - "The War - Part II" (Flying Dutchman 1969)
Van Morrison - "Into The Mystic" (Warner 197x)
Rosko - "The War - Part III" (Flying Dutchman 1969)
Doctor L. - "The Def Song (Alternate Mix)" (Fat 2000)
Doctor L. - "Burning Papers" (Fat 2003)
Dr. John - "I Been Hoodood" (Atco 1973)
Eugene McDaniels - "Jagger The Dagger" (Atlantic 1971)
Kactus Hunters - "Second Class Passenger" (Fat 2003)
Rare Moods - "Sun City" (Comet 2004)
Broken - "Sheep In Da Shadow" (Mind 2005)
Broken - "The A" (Mind 2005)
Rare Moods - "Numbers" (Comet 2004)

 Do, 26.01.2006  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten.

Tracklisting:
Super Numeri - "The Chart" (Ninja Tune 2005)
Blockhead - "The First Snowfall" (Ninja Tune 2005)
Chungking - "Making Music (4 Hero Remix)" (Gut 2004)
Sugar Minott - "Crazy Sound Boy" (No Info)
The Tape + RQM - "Channel Zero" (KYo 2005)
Wax Tailor + Charlotte Savary - "Our Dance" (Undercover 2005)
Deo + Z-Man - "Static Swing" (Hidden Tape 2005)
Frivolous - "XXX EP: Kisses (Stretchy Cover Mix)" (Proptronix 2005)
Tunng - "People Folk" (Static Caravan 2005)
Blockhead - "Stop Motion Traffic" (Ninja Tune 2005)
Joe Dukie + DJ Fitchie & Farda P - "Midnight Marauders (Lightning Head Version)" (Best Seven 2002)
Coldcut - "Sound Mirrors" (Ninja Tune 2006)
Sixtoo - "Homages Part One" (Bully 2005)
Wevie Stonder - "Autopilot" (Skam 2005)

« 12/2005 «   » 2/2006 »