BTTB - Back To The Basics

BTTB-Schedule 3/2005

   BTTB - Back To The Basics
04.03.   BTTB - Back To The Basics
10.03.   BTTB - Back To The Basics
12.03.   BTTB - Back To The Basics
18.03.   BTTB - Back To The Basics
22.03.   BTTB - Back To The Basics
24.03.   BTTB - Back To The Basics
  
BTTB-X-Series
11.03.   BTTB-XL-Series: Jake
12.03.   BTTB-X-Series: BiggaBush
12.03.   BTTB-X-Series: Upstate Rockers neu!
22.03.   BTTB-X-Series: Stromba
  
BTTB - Documentations
19.03.   BTTB-Documentation: 12 Jahre BTTB: 1996-1997
  
Parties
05.03.   Party: Denne und der Vinylizer im Bambi neu!
  
ältere Monatsprogramme
Vom 16. bis 25. September kann man ByteFM in Hamburg per UKW 91,7 MHz empfangen - tgl von 5 bis 21 Uhr



 Fr, 04.03.2005  
 22-23 Uhr  
Tide  
BTTB - Back To The Basics
Ab Januar läuft BTTB bei Tide immer am 1. und 3. Freitag zwischen 22 und 23 Uhr - also doppelt so oft, halb so lang und zu einer besseren Uhrzeit.

Tracklisting:
Javi P3z Orquestra - "The Safari" (HiTop 2004)
Carmel - "Nujazzkiller" (Good Looking 2002)
A Guy Called Gerald - "Call For Prayer" (Stud!o K7 2004)
Massive Attack - "One Thought At A Time" (Virgin 2004)
Chris Joss - "Discotheque Dancing" (Cristal 2004)
LCD Soundsystem - "Daft Punk Is Playing At My House" (DFA 2005)
Aspects - "Man Under The Sea" (Antidote 2004)
Soft Pink Truth - "Real Shocks (Original by The Swell Maps)" (Soundslike 2004)
Colder - "Shiny Star" (Output 2003)
My Robot Friend - "You're Out Of The Computer" (Proptronix 2004)
Riton + Lee Jones - "Killing An Arab" (Grand Central 2004)
Two Lone Swordsmen - "Sex Beat (Remix)" (Warp 2004)
DJ /rupture + Lily - "Lonesome Side" (Tigerbeat6 2004)
Amon Tobin - "The Lighthouse" (Ninja Tune 2005)

 Sa, 05.03.2005  
 22-08 Uhr  
Party  
neu! Party: Denne und der Vinylizer im Bambi
Denne  25 Jahre HipHop, B.A.R. Heute abend legen Denne von den Freeakquencies und der Vinylizer im Bambi auf. Das Bambi findet ihr am Hamburger Berg, rechts neben dem B.A.R. in dem die beiden im Januar zusammen mit den anderen Weekly Operators 25 Jahre HipHop zelebrierten (s. Bild). Musikalisch wird HipHop heute aber nur am Rande vorkommen - grundsätzlich ist alles erlaubt und ihr solltet euch einfach überraschen lassen. Eintritt ist natürlich frei.


 Do, 10.03.2005  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten auf NDR Info. Diesmal mit Musik aus den Alben von Hofuku Sochi, Nostalgia 77, Roots Manuva, Aspects und anderen.
[Livestream: go to www.ndrinfo.de and click on "Livestream starten" in the right column]

Tracklisting:
Hofuku Sochi - "Ichi Dan" (Popup 2005)
Nostalgia 77 - "Rain Walk" (Tru Thoughts 2004)
Quantic + Alice Russell - "So Long" (Tru Thoughts 2004)
Sly & Robbie - "Right Stuff Dub" (Palm Beats 2004)
Roots Manuva + Lotek - "Move Ya Loin" (Big Dada 2005)
Roots Manuva - "Colossal Insight (Part 2 Remix)" (Big Dada 2005)
Tipper - "Pins And Needles" (The Doghouse 2004)
Paulett & Tanya Winley + Harlem Underground Band - "Rhymin' & Rappin'" (Paul Winley 1979)
Aspects - "Rev. Soul" (Antidote 2004)
Aspects + Little Barrie - "Soul Sister" (Antidote 2004)
Aspects + The Bees - "Off The Lip" (Antidote 2004)
Handsome Boy Modeling School + Dres from Black Sheep - "First... And Then" (Elektra 2004)
Stina Nordenstam - "I'm Staring Out The World" (V2 2004)
Pulp - "Birds In Your Garden" (Universal 2001)

 Fr, 11.03.2005  
 17-19 Uhr  
FSK  
BTTB-XL-Series: Jake
Jake Irgendwann zwischen 1996 und 1998 lief im Offenen Kanal Hamburg eine Rapsendung mit dem Titel Rap Shots. Als die Moderatoren Dates durchgeben wollten, klingelte das Telefon und es meldete sich ein Mensch mit amerikanischem Akzent, der sich als MC Eye vorstellte und der einen Auftritt seiner Band MC Eye and Blind Jazz ankündigen wollte. Es entwickelte sich ein Gespräch, in deren Verlauf MC Eye einiges aus seiner Vergangenheit erzählte: Er kam 1970 in der Bronx in New York zur Welt, wuchs aber nicht dort auf, sondern vor allem in nördlicheren Regionen der USA. 1990 kam er nach Hamburg - Anlaß für seine Auswanderung war der Golfkrieg. In den folgenden Sendungen wurde MC Eye mehr oder weniger fester Bestandteil der Sendung - entweder am Telefon oder live im Studio. Dieser MC Eye nennt sich inzwischen Jake und er ist fester Bestandteil der hamburgischen Musikszene. So hat er die Patinnen Teil II auf ihrem ersten Album unterstützt. Außerdem rappte er für Terranova aus Berlin und zusammen mit Mark Boombastik und Felix Kubin nennt er sich Anaerobic Robots. Stücke dieses Trios waren schon bei der Album-Release-Party von Felix Kubin's Matki Wandalki Album in der Weltbühne zu hören - und genau dort wird Jake am kommenden Freitag, dem 18.3., sein Debut-Album "Jake The Rapper" vorstellen - das wird dann eine Woche später auch in den Läden stehen. Und heute ist er zu Gast bei BTTB um ein paar seiner Lieblingsplatten zu spielen und vielleicht auch das eine oder andere eigene Stück zu präsentieren.

Tracklisting:
Beyond There - "BTTB-Intro" (BTTB 1998)
3rd Eye - "Reality" (Déclic 1998)
Ward 21 - "Ganja Smoke" (Greensleeves 2001)
Cocoa Brovas - "Super Brooklyn" (Duck Down)
The Advent - "Kombinationphunk" (BMG 1997)
Kreidler - "Au Pair" (Kiff SM 1998)
Swayzak - "In The Car Crash" (Stud!o K7 2003)
Motion 040 + Jake - "Internationally Known" (Paloma 2005)
Swollen Members - "Steppin' Thru" (Battle Axe)
Massive Attack + Mos Def - "I Against I" (No Info 2002)
Jackal & Hyde - "Taste & Touch" (Hallucination)
Anaerobic Robots - "untitled" (unreleased 2005)
Heavy D & The Boys - "You Ain't Heard Nuttin Yet" (MCA 1989)
N.O.R.E. - "The Change" (Penalty 1998)
Jake The Rapper - "Death" (Combination 2005)
Shabaam Sahdeeq + Cocoa Brovaz - "Every Rhyme I Write" (Rawkus)
DITC - "Internationally Known" (DITC 1997)
Steve Bug + DJ T - "Monsterbaze" (Poker Flat)
Hieroglyphics - "After Dark" (Hieroglyphics)
Kool Keith - "I Don't Believe You (Funky Redneck Mix)" (Funky Ass 2000)
SpaceBoy Boogie X + Styles Of Beyond - "Underground Sound" (Soul Unit 1999)
The Beatnuts - "Turn It Out" (Relativity 1999)
Kraftwerk - "Nummern" (EMI 1981)
Jake The Rapper - "Paperwork" (Combination 2005)
Autechre - "Rsdio" (Warp)
Jake The Rapper - "The Sadness" (Combination 2005)

 Sa, 12.03.2005  
 22-00 Uhr  
FSK  
BTTB - Back To The Basics
Echo Beach hat eine phantastische Compilation mit Dub aus Südafrika herausgebracht. Von den insgesamt 16 Stücken hören wir heute sechs - und die Hälfte davon wiederum stammt von einem Projekt das sich Kalahari Surfers nennt und schon in den 80ern aktiv war - damals wurden drei Alben von der Regierung verboten. In 2001 kamen sie dann zurück mit einem Sound, der in den Linernotes der CD als Future Afro Dub bezeichnet wird. Daneben hört ihr neues von der Asian Dub Foundation, Hofuku Sochi, der Thievery Corporation sowie einem Remix aus der neuen Maxi von Roots Manuva - und was hat der ausgekoppelt? Natürlich "Too Cold", das beste Stück aus seinem Album das schon im Original so gut ist, dass die Remixes kaum mithalten können. Und es gibt ein freches Booty auf dem Elvis mit Bob Marley fusioniert. Wenn das keine Einstimmung auf die Mixes von Glyn Bigga Bush und Upstate Rockers ist...

Tracklisting:
Kalahari Surfers - "9866" (African Dope 2001)
Asian Dub Foundation - "Warring Dhol" (Rinse It Out 2005)
Hofuku Sochi - "Rinkaku" (Popup 2005)
DJ Dope + Juan Thyme - "Sad Smile Dub" (African Dope 2005)
Moodphase 5 - "Rhymedrop (Mime's So Dark Mix)" (African Dope 2005)
Roots Manuva - "Too Cold (Nightmares On Wax Rmx)" (Big Dada 2005)
Thievery Corporation + Gunjan - "The Supreme Illusion" (18th Street Lounge 2005)
Thievery Corporation + Sleepy Wonder & Gunjan - "Warning Shots" (18th Street Lounge 2005)
Kalahari Surfers + M21 - "Gangsta" (African Dope 2001)
Prankster - "Sucked 'n' Krushed" (African Dope 2005)
Kalahari Surfers - "Dig It" (African Dope 2001)
Two Culture Clash + General Degree - "...And Dance (prod. by Jaques Lu Cont aka Les Rhythmes Digitales)" (Wall Of Sound 2004)
Elvis - "Crying In The Chapel (vs. Bob Marley)" (Studio ? 2004)

BTTB-X-Series: BiggaBush
Bigga Bush Schon seit Jahren verwöhnt Glyn Bigga Bush uns mit guter Musik: Zunächst als eine Hälfte von Rockers Hi-Fi, dann unter den Namen Lightning Head und eben Bigga Bush. Außerdem war er mehrfach Gast bei BTTB - mal alleine und mal zusammen mit dem famosen MC Farda P. Nun hat er wieder eine Session für BTTB gemixt, und da er gerade in Japan war, hat er sicher die eine oder andere obskure und hierzulande rare Platte im Gepäck. Tune in, Dub out. Übrigens wird Glyn am 22. April in Hamburg in der Hasenschaukel auflegen.

Tracklisting:
Kode9 + The Spaceape - "Sine Of The Dub (Bigga Bush Version)" (unreleased 2005)
Diplo - "Way More" (Big Dada 2004)
Re Jazz - "Inner City Life" (Infracom 2004)
Moonwalker - "Mellow Planet" (unreleased 2004)
Red Astaire - "Ghetto Hell" (G.A.M.M. 2004)
Solid Groove - "DJ Type Missions pt. 1" (Loungin 2002)
Ammon Contact - "House Plant" (Plug Research 2004)
Fatbeat Soundsystem - "Fala Fala" (Exogenic Breaks 2004)
Akwaabe - "Afro Burger" (No Info)
Les Barons - "Lagos Soundsystem" (No Info)
Antibalas - "Che Che Cole" (Daptone 2004)
The Daktaris - "Super Afro Beat" (Desco 2003)
Dan Moore - "Get Carter" (unreleased 2004)
Dave Ali - "Björk Is Broken" (Easy Breezy 2004)
MHE - "MHE 45" (Sound In Color 2004)
Dirty Diggers - "For The Haters" (Zebra Traffic 2004)
Jugoe - "CollieNation (Apenaut Mix)" (Bastard Jazz 2004)
Dubben - "Cuba Cabana Strand" (G.A.M.M. 2004)

neu! BTTB-X-Series: Upstate Rockers
Don Air leben ja bekanntlich seit ein paar Jahren in London und machen nicht ausschließlich zusammen Musik. So hat Matze, die eine Hälfte von Don Air, inzwischen ein eigenes kleines Label gegründet, auf dem er verschiedene Produktionen in extrem geringer Auflage veröffentlicht. Und er ist für das eine oder andere Bootleg verantwortlich. Für BTTB hat er einen Mix produziert, in dem es wie immer bei Don Air und Freunden sehr viel dubbt. Außerdem hört ihr das eine oder andere seiner Booties.

Tracklisting:
Gotan Project - "El Capitalisto Foraneo (Anti Pop Consortium Remix)" (Ya Basta)
H.U.G. - "Fuckin' With H.U.G." (Fat Beats)
Handsome Boy Modeling School + Del Tha Funky Homo Sapien, Barrington Levy and Alex Kapranos - "The World's Gone Mad" (Elektra 2004)
Jai 3 + Rico Rodrigez - "Wareika Vibes" (Jam Down)
J Star - "X-Rated" (No Info)
Leela James - "Long Time Comin'" (Up Above)
Damian 'Jr. Gong' Marley - "Welcome To Jam Rock" (Ghetto Youths)
Cormega + Vybz Cartel - "Dangerous" (Hemp Muzik)
Rodney P - "The Nice Up (Yam Who Re-Edit)" (No Info)
MC Lyte - "I Can't Make A Mistake (Upstate Remix)" (Upstate Rockers)
Afu Ra - "D&D Soundclash" (No Info 2000)
Mood - "Another Day" (Cup Of Tea)
Freddie Cruger - "Running From Love" (Jugglin')
Lee Perry - "Lazyboy (Manasseh Rmx)" (Sunday Best)
Bitty McLean - "Walk Away From Love" (Peckings)
Wailers - "Thank You Lord" (Blank)

 Fr, 18.03.2005  
 22-23 Uhr  
Tide  
BTTB - Back To The Basics
Wir sind noch immer nicht durch mit der Compilation South Africa in Dub, die in der Reihe The Sound of Dub auf Echo Beach erschienen ist. Nachdem es in der letzten Woche schon sechs Stücke daraus zu hören gab, folgen heute weitere vier. Außerdem hört ihr neues von Hofuku Sochi (Stachy legt heute übrigens im Pudel auf), Hexstatic, der Thievery Corporation und eine neue Coverversion des White Stripes Klassikers Seven Nation Army. Und natürlich ein Stück aus dem Album von Jake The Rapper, der heute seine Record Release Party in der Weltbühne feiert.

Tracklisting:
Hofuku Sochi - "Akabo" (Popup 2005)
Kalahari Surfers + Lesego Rampolokeng - "Durga's Belt Of Skulls (Into The Light)" (African Dope 2005)
Hexstatic + Juice Aleem - "Distorted Minds (Zero dB Vox)" (Ninja Tune 2005)
Thievery Corporation + Notch - "Amerimacka" (18th Street Lounge 2005)
Moodphase 5 - "Paradise (Farmer Brian & DJ Dopes Jungle Dub)" (African Dope 2005)
Jake The Rapper - "Death" (Combination 2005)
Ghettomuffin - "Paralyser" (African Dope 2005)
Mercury 7 - "Phaze" (Metatronix 2003)
Supersoul + Juliet - "Almighty" (Metatronix 2003)
Juan Thyme - "EJ 'n' H" (African Dope 2005)
Two Culture Clash + Horace Andy - "Fly High (prod. by Howie B)" (Wall Of Sound 2004)
Stratagy - "Splinter In The Mind's Eye" (Metatronix 2003)
The Flaming Lips - "Seven Nation Army (Harry Potter & George Bush's Severed Head Army Mix)" (Azuli 2005)

 Sa, 19.03.2005  
 20-23 Uhr  
FSK  
BTTB-Documentation: 12 Jahre BTTB: 1996-1997
In der heutigen Sendung hört ihr Musik die in BTTB im fünften Jahr der Existenz zu hören war. Es sollte ein großes Jahr werden: Nachdem im Vorjahr bereits die allererste X-Session gelaufen war, hat es in diesen 12 Monaten sage und schreibe 12 X-Sessions gegeben - unter anderem von Pressure Drop, Kruder & Dorfmeister oder DJ Zinc. Und es gab wieder Features, diesmal über Coldcut, Rockers Hi-Fi und No U-Turn. Letzteres, ausgestrahlt am 24.4.1996, fiel den Leuten von evosonic in die Hände - evosonic war ein Radiosender aus Köln, der bundesweit empfangbar war und auf dem sehr viele außergewöhnlich gute Musiksendungen liefen. Ihnen gefiel die Sendung so gut, dass sie sich umgehend mit BTTB in Verbindung setzten, und seit dem 7. Juli 1997 war BTTB dann auch über evosonic zu hören - zunächst immer am Montag von 14 bis 15 Uhr. Über evosonic hat BTTB bundesweit sehr viele Hörerinnen und Hörer gewonnen, die der Sendung teilweise bis heute die Treue gehalten haben - vielen Dank für all die Resonanz! Musikmäßig ging einiges in diesem Jahr, etwa über die Labels Wall of Sound, Grand Central, die ganzen Drum-n-Bass-Labels wie True Playaz, No U-Turn, V, Full Cycle usw. Laßt euch einfach überraschen!

Tracklisting:
Nightmares On Wax - "What I'm Feelin (Rae & Christian Mix)" (Warp 1996)
DJ Zinc - "Super Sharp Shooter" (True Playa'z 1996)
DJ Rescue - "Surround Sound Vol. 1" (Come Correct 1996)
DJ Shadow - "Stem" (Mo' Wax 1996)
St. Germain - "Alabama Blues (Only Child Meets Rae & Christian Mix)" (F Communications 1996)
David Holmes - "My Mate Paul (Heck Mix)" (Go! Beat 1996)
Divine Hustlers - "Shaolin Beatbox" (Sirk 1996)
Project 23 + Cleveland Watkiss - "Day Of Sunshine (Drum FM Nature Active Rmx)" (Dorado 1996)
Aphrodite - "Tower Bass" (Aphrodite 1996)
Adam F - "Metropolis" (Metalheadz 1996)
Nasty Habits - "Shadow Boxing" (31 Records 1996)
Swift - "Old Song" (Suburban Base 1996)
Fugees - "Not Ready Yet (DJ Zinc Rmx)" (Bootleg 1996)
No Info - "Lip Reed" (No Info 1996)
Nicky Black Market & Tee Bone - "Mr. Bond" (S.T.A.T.U.S. 1996)
Jay-Z - "Can't Knock The Hustle (Desired State Remix)" (Northwestside 1996)
Jimi Tenor - "Hurt Me Baby" (Warp 1996)
Dr. Octagon - "Earth People" (Bulk 1996)
Bassbin Twins - "Two Turntables And A Crate Of Skint" (Skint 1996)
Daft Punk - "Rollin' & Scratchin'" (Soma 1995)
Thomas Bangalter - "Spinal Scratch" (Roulé 1996)
Rockers Hi Fi + Farda P - "Going Under (Evil Love and Insanity Dub)" (Different Drummer 1997)
Adolf Noise - "Büsum" (Plattenmeister 1997)
Adolf Noise - "Heißen Sie?" (Plattenmeister 1997)
Die Sterne - "Themenläden (Brunswick 2000 Mix by Der Tobi & das Bo)" (Ladomat 2000 1997)
Funky Fresh Few + Afu Ra - "Hip Hop Running Through These Veins" (Grand Central 1997)
Frankenstein - "The Rain Is Gone" (Knowledge Of Self 1996)
C.H.A.O.S. - "Death Stalks (inst)" (Domestic Violence Ent. 1996)
Reprazent + Bahamadia - "New Forms" (Talkin' Loud 1997)
Plug - "Cut (Plug 97 Rmx)" (Blue Planet 1997)
Ed Rush + Nico - "Technology (Boymerang Mix)" (No U-Turn 1996)
Recoil - "The Bridge" (Urban Flavour 1997)
Dr. S. Gachet - "The Message" (AMR 1997)
Pressure Drop - "It's Like That" (Hard Hands 1997)
Akasha - "Brown Sugar (PFM's Cosmic Journey Mix)" (Wall Of Sound 1996)
J Majik - "Your Sound (Remix)" (Metalheadz 1997)
Optical - "To Shape The Future" (Metalheadz 1997)
Wasis Diop + Lena Fiagbe - "No Sant" (Mercury 1995)
Reprazent - "Heroes (Kruder Bossa)" (Talkin' Loud 1997)
Portishead - "Cowboys" (Go! Discs 1997)
Massive Attack - "Rising Son (The Underdog Rmx)" (Circa 1997)
Coldcut + Jello Biafra - "Every Home A Prison" (Ninja Tune 1997)
United Future Organisation - "Waltz (Le Serpant Rouge) (Instrumental)" (Talkin' Loud 1997)
Monkey Mafia + Krash Slaughta - "Crash The Decks - Slaughter The Vinyl" (Heavenly 1997)
Kid Koala - "Start Hear" (Ninja Tune 1997)
Fatboy Slim - "Everybody Loves A Carnival" (Skint 1997)

 Di, 22.03.2005  
 22-00 Uhr  
FSK  
BTTB - Back To The Basics
Heute gibt's bei Back To The Basics neue Musik von Harmonic 33, Boom Bip, Long Lost Relative, Cat Power, Daedelus und der Pudel-Compilation. Außerdem zwei Stücke von Riz Maslen aka Neotropic, die im vergangenen Jahr ein neues Album auf einem amerikanischem Label veröffentlicht hat, das hier weitgehend übersehen wurde. Im Mai wird es bei BTTB auch einen Mix von Neotropic geben.

Tracklisting:
Harmonic 33 - "Departure Lounge" (Warp 2005)
Long Lost Relative - "Noah's Landing" (Audio Pharmacy 2005)
Sixtoo - "All Star Battle" (Bully 2003)
Archive - "Girlfriend In A Coma (The Smiths Cover)" (Warner 2005)
Neotropic - "Joe Luke" (Mush 2004)
Neotropic - "Magpies" (Mush 2004)
Cat Power - "Names" (Matador 2003)
Long Lost Relative - "The Current" (Audio Pharmacy 2005)
Boom Bip - "Cimple" (Lex 2005)
The Streets - "Blinded By The Lights" (Locked On 2004)
Daedelus - "Dearly Departed" (Ninja Tune 2005)
Adolf Noise - "Zuviel Zeit" (Pudel 2005)

BTTB-X-Series: Stromba
Stromba "What is Stromba in german?" fragte James von DC Recordings mich bei meinem letzten UK Trip. Keine Ahnung, nie gehört. Er fing dann an mir ein Tier zu beschreiben, das ich schließlich als Dachs erkannte. Aber warum fragte er? Nun, James war gerade an der Arbeit an ein paar Tracks eines Dub-Projektes, das er zusammen mit Tom Tyler vor vier Jahren gegründet hatte, und das sie Stromba nannten. Damals hatten sie unter diesem Namen die Pinch EP auf Fat Cat rausgebracht, dann aber jahrelang nicht mehr genug Zeit gehabt. Nun kommt also doch noch was - die neue EP heißt Giddy Up und ist schon draussen. Anfang April wird sogar ein Album folgen: ‘Tales from the Sitting Room’ wird es heissen und die beiden arbeiten nicht alleine sondern haben sich mit James McKechan, Adrian ‘Terry’ Meehan und Duncan Mackay mehrere Live-Musiker ins Studio geholt. Klar dass wir damals schon verabredeten, dass rechtzeitig zum Album-Release ein Mix bei BTTB laufen muß - und den hört ihr heute.

Tracklisting:
David Axelrod - "The Warnings" (Capitol)
Scientist - "The Corpse Rises" (Greensleeves)
Johnny Clarke - "Don't Trouble Trouble (Version)" (Lackpot)
Horace Andy - "Sky (Dub)" (Groundation)
Augustus Pablo - "Revolution (Version)" (Rockers Int)
Wailers All Stars - "Cobra Style (Version)" (Fams)
The Bees - "Whistle Chop" (We Love You)
Nora Dean - "Angie La La" (Treasure Isle)
Willie Royal - "General Alarm" (Pickin)
Leroy Smart - "Mother Liza (Version)" (Fe-Me-Time)
Scientist - "Jaqeline (Version)" (Greensleeves)
Ur - "Transition (acapella)" (UR)
African Head Charge - "No Don't Follow Fashion" (On U Sound)
Stromba - "Work In Progress" (unreleased)
The Emperor Machine - "Introduction To Outer Space (Part 2)" (DC 2004)
Isaac Hayes - "Run Fay Run" (Stax)
Lafayette Afro Rock Band - "Voodounon" (Editions Makossa)
The Clash - "Outside Broadcast" (EMI)
Can - "A Spectacle" (Spoon)
Steven Jesse Bernstein - "More Noise Please" (Sub Pop)
Incredible Bongo Band - "Sing Sing Sing" (Pride)
Nicos Jaritz - "Otao E Eu" (Mr. Bongo)
Soft Machine - "Pigling Bland" (CBS)
Konk - "Baby Dee" (99)
Steve Miller Band - "Macho City" (Capitol)
Incredible Bongo Band - "Bongolia" (MGM)
LCD Soundsystem - "Beat Connection" (DFA)
Stefano Torossi - "Fearing Much" (Costanza)
George Carlin - "A Documentary On The Word Fuck" (Bootleg)

 Do, 24.03.2005  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten auf NDR Info. Unter den Neuheiten sind ein paar ältere Songs, die man auf sehr guten Compilations findet. So hat BBE sich den Sampler "The Kings Of Funk" von Keb Darge und The RZA zusammen stellen lassen. Keb Darge hat ja oft bewiesen, dass er Geschmack hat, aber mit dem RZA kann er nicht ganz mithalten, denn der hat sich acht Songs ausgesucht, die so schön sind, dass wir heute zwei davon hören. Vom Konzept her ganz anders stellt das D-I-R-T-Y Soundsystem aus Paris seine Compilation-Reihe Dirty Diamonds zusammen: Sie veröffentlichen am liebsten kleine Perlen, die man sonst nirgendwo hört. Der Song den wir aus dieser CD hören, stammt von William Sheller. Er hatte ihn 1970 für die Hochzeit eines befreundeten Paares geschrieben - 30 Jahre später entdeckte Dan The Automator ihn und samplete Teile für das Projekt Deltron 3030. Eine dritte Compilation die heute zum Zuge kommt stammt vom kanadischen Label Bully Recordings. Auf Bully veröffentlichen unter anderem DJ Signify und Sixtoo, und von denen stammen auch die Songs, die ihr heute hört. Dazu gibt es Musik von Asian Dub Foundation, Hexstatic und Björk, deren Album Medulla mir überraschenderweise sehr gut gefällt - mit den früheren Alben konnte ich nicht so viel anfangen.
[Livestream: go to www.ndrinfo.de and click on "Livestream starten" in the right column]

Tracklisting:
Deltron 3030 + Damon Albarn - "State Of The Nation" (75 Ark 2000)
Deltron 3030 - "3030" (75 Ark 2000)
William Sheller - "Lux Aeterna Introit" (Diamond Traxx 1970)
Matthew Herbert + Gaspanic - "The Appartment" (Universal 2002)
Lyn Collins - "Do Your Thing" (Polydor 1988)
Ken Boothe - "Is It Because I'm Black" (Trojan 1974)
Nadine Sutherland + Ernie Ranglin - "Save Me" (Wall Of Sound 2004)
Asian Dub Foundation - "Tomorrow Begins Today" (Rinse It Out 2005)
DJ Signify - "Unclean Vol. 1: Buk Out" (Bully 2004)
Hexstatic + Juice Aleem - "Distorted Minds" (Ninja Tune 2005)
Sixtoo & Simahlak - "Side C" (Bully 2004)
Bjork + Gregory Purnhagen, The Icelandic Choir, Mark Bell, Mike Patton, Rahzel, Valgeir Sigurdsson - "Where Is The Line" (One Little Indian 2004)
Neotropic - "If We Were Trees" (Mush 2004)
Bjork + The Icelandic Choir, Mark Bell, Mike Patton, Rahzel, Tagaq, Valgeir Sigurdsson - "Pleasure Is All Mine" (One Little Indian 2004)
Bjork + The Icelandic Choir - "Vökuró" (One Little Indian 2004)
Soft Pink Truth - "Lookin' Back (Original by Carol Channing)" (Soundslike 2004)

« 2/2005 «   » 4/2005 »