BTTB - Back To The Basics

BTTB-Schedule 4/2005

   BTTB - Back To The Basics
01.04.   BTTB - Back To The Basics
07.04.   BTTB - Back To The Basics
15.04.   BTTB - Back To The Basics
16.04.   BTTB - Back To The Basics
19.04.   BTTB - Back To The Basics
21.04.   BTTB - Back To The Basics
  
BTTB-X-Series
16.04.   BTTB-X-Series: Kid Acne
19.04.   BTTB-X-Series: DJ /rupture
30.04.   BTTB-X-Series: JFB
  
BTTB - Documentations
30.04.   BTTB-Documentation: 12 Jahre BTTB: 1997-1998
  
ältere Monatsprogramme
Vom 16. bis 25. September kann man ByteFM in Hamburg per UKW 91,7 MHz empfangen - tgl von 5 bis 21 Uhr



 Fr, 01.04.2005  
 22-23 Uhr  
Tide  
BTTB - Back To The Basics
Inspiriert von einem Mix von Andrew Weatherall hört ihr heute Musik von Out Hud, Kaos, Kim Peers, Freak vs. Steve Bug, Cut Copy, Alter Ego und anderen. Alles klasse Platten - vor allem die Maxi von Neon Man, deren "All Weak" sich in den Worten eines Redakteurs anhört, "als würden The Clash bekifft im Keller sitzen". Keine Ahnung wo ich das gelesen habe, aber wer so gute Musik macht, darf auch eine X-Session mixen. Die von Neon Man kommt im Mai. Und als Aussteiger gibt's einen schmutzigen Diamanten der kürzlich schon in einer X-Session zu hören war - dreimal dürft ihr raten wo... Nur soviel: Yello!

Tracklisting:
Datarock - "Computer Camp Love" (Éllet 2004)
Out Hud - "A Requiem For A Requiem" (Stud!o K7 2005)
Cut Copy - "Future (Zongamin Remix)" (Kitsune 2004)
Silicon Soul - "Who Needs Sleep Tonight (Abe Duque Rmx)" (Disko B 2004)
Freaks - "The Creeps (You're Giving Me) (Steve Bug Rmx)" (Azuli 2004)
Kim Peers - "Tell Me More (David Carretta Rmx)" (Gigolo 2004)
Tom Vek - "If You Want (Playgroup Dub)" (Tummy Touch 2004)
Neonman - "All Weak" (1st Decade 2004)
Alter Ego - "Rocker (Dub)" (Skint 2004)
Soulwax - "E Talking (Soulwax Nite Version feat. Nancy Wang)" (PIAS 2005)
Kaos + Captain Comatose - "Boogie Boy" (Stud!o K7 2005)
Yello - "Daily Disco" (Ralph 1981)

 Do, 07.04.2005  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Die heutige Sendung startet mit zwei Stücken aus der neuesten, mal wieder äußerst gelungenen Compilation Nova Tunes 11 des französischen Radiosenders Radio Nova. Weiter hört ihr Musik aus den Alben von Harmonic 33, Roots Manuva und Jake The Rapper. Dazu gibt es HipHop-Beats von Conrad Newholmes, einem jungen Produzenten der in Illinois auf einer Mennoniten-Farm lebt. Und wer den Gig von Supersoul aus Miami im Pudel verpasst hat, kann heute Musik von ihm und zwei Labelmates hören.
[Livestream: go to www.ndrinfo.de and click on "Livestream starten" in the right column]

Tracklisting:
Dombrance - "I'm Down" (Virgin 2005)
Cocosuma - "The Servant" (Third Side 2004)
Harmonic 33 - "Optigan" (Warp 2005)
Cat Power - "Keep On Runnin' (Crawlin' Black Spider)" (Matador 2003)
Rainstick Orchestra - "Waltz For A Little Bird" (Ninja Tune 2004)
Hexstatic - "Perfect Bird (Rainstick Orchestra Remix)" (Ninja Tune 2005)
Matthew Herbert + Gaspanic - "Chicken Soup" (Universal 2002)
Jake The Rapper - "Madd" (Combination 2005)
Roots Manuva - "The Falling" (Big Dada 2005)
Conrad Newholmes - "First Breath" (Snakebird 2005)
Sixtoo & Simahlak - "Side D" (Bully 2004)
Stratagy - "Splinter In The Mind's Eye" (Metatronix 2003)
Supersoul + Juliet - "Almighty" (Metatronix 2003)
Mercury 7 - "Phaze" (Metatronix 2003)

 Fr, 15.04.2005  
 22-23 Uhr  
Tide  
BTTB - Back To The Basics
Bei BTTB hört ihr heute gerade und gebrochene Beats von der Asian Dub Foundation, Daedelus, UNKLE (James Lavelle hat Chris Goss mit einem Remix beauftragt!), den Gorillaz und anderen.

Tracklisting:
United States Of Audio - "BTTB-Intro" (BTTB 2003)
Daedelus - "I Sent Off II Sus Percoll (Jogger Remix)" (Ninja Tune 2005)
Harry Nilsson - "One" (No Info 1968)
Simon Dupree And The Big Sound - "Kites" (No Info 1967)
Neonman - "All Weak (Lasse Lovelace Rmx)" (1st Decade 2004)
Out Hud - "A Requiem" (Stud!o K7 2005)
Money Penny Project - "Le cercle de minuit (The Swiss Poney Remix by Octet)" (20000 ST 2004)
UNKLE - "Safe In Mind (Please Take This Gun From Out My Face) (Chris Goss Remix)" (GU Music 2004)
Gorillaz + De La Soul - "Feel Good Inc (prod. by Dangermouse)" (Virgin 2005)
Gorillaz - "Feel Good Inc (Instrumental)" (Virgin 2005)
Groove Armada - "Superstylin' (Breaks Mix)" (No Info 2003)
Aquasky vs. Masterblaster - "Addiction" (777 2004)
Asian Dub Foundation - "Tank" (Rinse It Out 2005)
Wax Audio - "Imagine This" (MP3 2005)

 Sa, 16.04.2005  
 20-22 Uhr  
FSK  
BTTB - Back To The Basics
Ihr hört zunächst nochmal Daedelus. Über Shinehead's Version von Michael Jackson's "Billie Jean" gelangen wir zu ein paar Drum-n-Bass-Scheiben, um dann aber schnell wieder abzubremsen. Mit dem Tüdeldub aus der Pudel-Compilation. Dieser beruht auf einem alten Volkslied, das textlich mal so aussah:
An de Eck steiht'n Jung mit'm Tüdelband,
in de anner Hand'n Bodderbrod mit Kees.
Wenn he bloß nich mit de Been in Tüdel kommt,
un do liggt he ok all long op de Nees.
Un he rasselt mit'm Dassel gegen'n Kantsteen,
un he bit sich ganz jehörig up de Tung.
Als he upsteiht, seggt he:
Dat hett nich weh dohn,
dat is'n Klacks för so'n Hamborger Jung!

(Refrain)
Jo, jo, jo,
klaun, klaun,
Äppel wüllt wi klaun,
ruck-zuck över'n Zaun.
Ein jeder aber kann dat nich,
denn he muß aus Hamborg seen.
Jacques Palminger und Victor Marek haben diesen Text in unsere Sprache übertragen, bzw. in HipHop-Slang. Kann man doof finden, ich finde es sehr gut! Es folgt Musik von Rupture (Dienstag hört ihr seine X-Session), dem Mennoniten Conrad Newholmes und Jake, dessen Album jetzt auch auf Vinyl erhältlich ist. Dazu etwas Roots Manuva (eine Dub-Version von "Too Cold", die nur auf limitierter 7" erhältlich ist). Und zum Schluss noch etwas Musik aus dem letzten Album COUNCIL POP von Kid Acne.

Tracklisting:
Daedelus + Sei - "Move On" (Ninja Tune 2005)
Shinehead - "Billie Jean" (Virgin 1984)
DJ C + Shinehead - "Billy Jungle" (Mash It 2004)
Asian Dub Foundation - "Flyover" (Rinse It Out 2005)
Pendulum - "Another Planet" (Breakbeat Kaos 2004)
Top Cat - "Original Ses (Police In Helicopter)" (Congo Natty 2004)
Jacques Palminger + Viktor Marek - "Tüdeldub" (Pudel 2005)
DJ /rupture + Junior Cat - "Flop We" (Tigerbeat6 2005)
Conrad Newholmes - "First Breath" (Snakebird 2005)
Jake The Rapper - "Paperwork" (Combination 2005)
Harlem Underground Band - "Ain't No Sunshine" (Paul Winley 1976)
Birdy Nam Nam - "Jazzitathome" (Kif SA 2004)
Roots Manuva - "Too Cold (Dub)" (Big Dada 2005)
The Tape + RQM - "Hungry Man EP: HipHop Is Dead (Alternative Dub)" (KYo 2005)
Kid Acne - "Chase Intro" (Invisible Spies 2003)
Kid Acne - "Gypo Hop" (Invisible Spies 2003)
Kid Acne - "Radio Music" (Invisible Spies 2003)
Kid Acne - "Rap Dracula" (Invisible Spies 2003)

BTTB-X-Series: Kid Acne
Kid Acne Britischer Underground HipHop at its best! Kid Acne ist ein vielfältig begabter Graffitikünstler und Musiker. Seine zeichnerischen Werke kann man auf seiner Website kidacne.com besichtigen, darunter diverse Plattencover (u.a. für Plaid oder Big Dada). Und seine Musik ist vor allem auf Invisible Spies erschienen - einzelne Stücke auch auf der Lexoleum Trilogie von Lex Records. Das Label Invisible Spies hat Kid Acne 1996 selbst ins Leben gerufen - seitdem hat er mehrere Platten veröffentlicht, darunter die beiden Alben "Rap Traffic" (2001) und "Council Pop" (2003). Heute abend hört ihr eine Session von Kid Acne und seinem DJ Benjamin - vielleicht toppen sie sogar ihre Breezeblock Session...

Tracklisting:
Jazzy Jay - "Cold Chillin' In The Spot" (Def Jam 1985)
Non Phixion - "Thug Tunin" (Uncle Howie 1999)
Big L. - "The Heist" (Flamboyant 1999)
Yakballz - "Nasty Or Nice" (No Info)
Heather B. - "Live MC" (Sai 2003)
Slick Rick + Special K - "Can't Shake Us" (Never Knew 2002)
K-Rob + Rammellzee - "Beatbop 2" (Profile 1983)
K-Rob + Rammellzee - "Beatbop" (Profile 1983)
Grandmaster Flash & The Furious 5 - "Super Rappin'" (Enjoy 1979)
Tha Alkaholics - "Make Room" (Loud 1993)
Mighty Casey - "Liquor Land 2" (Busted Lip 2003)
Papa San - "Curfew" (No Info 1991)
Asher D + Daddy Freddy - "Raggamuffin HipHop" (Profile 1987)
Sparky D - "Throwdown (Dub)" (B-Boy 1987)
Baby Doll - "You Can't Break A B-Boy's Heart" (No Info)
Steady B - "Bring The Beat Back" (Jive 1986)
Positive K - "A Good Combination" (First Priority 1988)
Dooley O - "Watch My Moves" (Stones Throw 2002)
Charizma + Peanut Butter Wolf - "Here's A Smirk" (Stones Throw 2003)
Jon Doe + MF Doom - "My Mic Sounds Nice" (Day By Day 2004)
Grandmaster Melle Mel - "Piano" (New Day 1989)
Busy Bee - "Suicide" (Strong City 1987)
Busy Bee - "Suicide (inst)" (Strong City 1987)

 Di, 19.04.2005  
 22-00 Uhr  
FSK  
BTTB - Back To The Basics
In der ersten Stunde der heutigen Sendung präsentiert der Vinylizer Neuheiten.

Tracklisting:
DJ /rupture + Sindhu Zagoren - "Mole In The Ground" (Tigerbeat6 2005)
DJ /rupture + Elizabeth Alexander - "Into The Ohio River" (Tigerbeat6 2003)
DJ /rupture + Elizabeth Alexander - "Pitfall" (Tigerbeat6 2003)
DJ /rupture - "Taqasim" (Tigerbeat6 2005)
DJ /rupture - "Osaka-Ku Memory Depot" (Tigerbeat6 2005)

BTTB-X-Series: DJ /rupture
DJ /rupture  John Peel Session in Maide Vale, 2002-10-09 Vor zweieinhalb Jahren machte der in Boston geborene und in Barcelona lebende Rupture mit zwei Mixtapes auf sich aufmerksam, die auch beide bei BTTB zu hören waren: Gold Teeth Thief hieß das eine und Minesweeper Suite das andere. Von seinen Live-Performances wurde soviel geschwärmt, dass wir es uns nicht nehmen liessen, ihn zu einer Live-Session nach Hamburg einzuladen - damals legte er zunächst im FSK und später bei der BTTB-Nacht im Echochamber auf. Dann hörte man einige Zeit nicht mehr viel von ihm - hier und da tauchte zwar mal ein Remix oder ein neues Stück auf, aber es gab keine weiteren Mixtapes und alle warteten auf sein Debut-Album. Das ist jetzt erschienen! Der Titel ist "Special Gunpowder" und es übertrifft die hohen Erwartungen meiner Meinung nach sogar. Unter anderem mitgewirkt hat sogar die allseits bekannte Sister Nancy, daneben sind aber auch viele weniger bekannte Namen vertreten. Bestellen kann man dieses Album als CD oder als zweiteilige EP unter Tigerbeat6 und einen exklusiven Mix von DJ /rupture hört ihr heute abend bei BTTB. (Das Bild zeigt wurde übrigens während seiner Session für John Peel am 9.10.2002 in den Maide Vale Studios der BBC aufgenommen).

Tracklisting:
playlist not (yet) available

 Do, 21.04.2005  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
Heute hört ihr nochmal den Tüdeldub, der auf der Pudel-Compilation zu finden ist. Es handelt sich dabei um eine zeitgemässe Version des alten Volksliedes vom Jung mit'm Tüdelband, dessen Originaltext schon in der Ankündigung der Sendung vom 16.04. nachzulesen war. Außerdem gibt es Bootlegs, auf denen die Stimmen von Elvis und Marvin Gaye mit Reggae-Instrumentals unterlegt wurden. Und viele andere Bekannte sind auch dabei, unter anderem Guru von Gang Starr mit einer neuen Single.

Tracklisting:
Elvis - "Crying In The Chapel (vs. Bob Marley)" (Studio ? 2004)
Elvis - "In The Ghetto (vs. Bob Marley)" (Studio ? 2004)
Marvin Gaye - "Healing In Vain (vs. Bob Marley)" (Bangers R Mashed 2005)
Jacques Palminger + Viktor Marek - "Tüdeldub" (Pudel 2005)
Harmonic 33 - "Bossa Nova Supernova" (Warp 2005)
He Did Glass Music - "Watchedusslowlydie" (Bully 2004)
Guru - "Surviving Tha Game" (7 Grand 2005)
Ann Peebles - "You've Got The Papers (I've Got The Man)" (Hi 1978)
Van Morrison - "T.B. Sheets" (Bellaphon 1967)
Long Lost Relative + Sundiata - "Sensibilities" (Audio Pharmacy 2005)
Long Lost Relative + Sundiata - "I Am (Reflections)" (Audio Pharmacy 2005)
Boca 45 - "TLW Revisited" (Grand Central 2004)
Daedelus + Laura Darling - "Now & Sleep" (Ninja Tune 2005)
Massive Attack - "You've Never Had A Dream" (Virgin 2004)

 Sa, 30.04.2005  
 20-23 Uhr  
FSK  
BTTB-Documentation: 12 Jahre BTTB: 1997-1998
Im sechsten Jahr von BTTB, d.h. zwischen September 1997 und September 1998, hat es soviele Sendungen gegeben, wie nie zuvor in einem Jahr: Vor September 1997 stand der Zähler auf 118, hinterher auf 224. Im Offenen Kanal ging es relativ normal weiter (d.h. zwei Sendungen pro Monat), bei evosonic wurde BTTB aber zunächst vom Nachmittag auf den Abend verschoben und war kurz darauf sogar zweimal pro Woche zu hören: Montags mit Neuheiten und Donnerstags mit der X-Series, die jetzt einen eigenen Sendeplatz hatte. Unter den Gästen waren damals Pressure Drop, Rockers Hi-Fi, FC Kahuna, Dave Clarke, Portishead, Smith & Mighty, David Holmes, Mr. Scruff und und und... und sehr viele DJs aus Hamburg (s. 1997 und 1998). Leider musste evosonic den Sendebetrieb aber im Juli 1998 vorerst einstellen, da der Sender einfach keine Werbekunden hatte und damit keine Rechnungen bezahlen konnte (die DJs haben ihren Job damals soundso ehrenamtlich gemacht). Welche Musik damals bei BTTB in den Neuheiten vorgestellt wurde, hört ihr heute.

Tracklisting:
In Deep - "Skankin'" (Urban Flavour 1997)
Exocet - "Demon Seed" (Dirty Mac 1997)
Howie B. + Robbie Robertson - "Take Your Partner By The Hand (DJ Premier Rmx)" (Polydor 1997)
Dimitri From Paris - "Souvenir de Paris" (Yellow Productions 1996)
Tommy Hools - "Milan" (Kung Fu Fighting 1997)
Pierre Henry & Michel Colombier - "Psyché Rock (The Invisible Mix by William Orbit)" (Mercury 1997)
Nils Petter Molvaer - "Khmer EP: Tlon (Mental Overdrive Mix)" (ECM 1997)
Aphex Twin - "Come To Daddy (Little Lord Faulteroy Mix)" (Warp 1997)
Rakim - "It's Been A Long Time" (Universal 1997)
Gang Starr - "You Know My Steez" (Noo Trybe 1997)
DJ Shadow - "What Does Your Soul Look Like (Peshay Remix)" (Mo' Wax 1997)
Herbie Hancock - "Rock It (Grooverider Remix)" (Columbia 1997)
Pressure Drop - "Silently Bad Minded (Roni Size Rmx)" (Hard Hands 1998)
Beat Butchers - "Evolver" (Pussy Foot 1997)
DJ Hype - "Jack To A King" (True Playa'z 1997)
Propellerheads + Shirley Bassey - "History Repeating (Hip Length Mix)" (Wall Of Sound 1997)
Skinny - "Failure (David Holmes Remix)" (Cheeky 1998)
Alexander Veljanow - "The Man With A Silver Gun (Attica Blues Mix)" (No Info 1998)
DJ Vadim - "Theme From Conquest Of The Irrational (The Prunes Rmx)" (Ninja Tune 1998)
The All Seeing I - "Pickled Eggs & Sherbert" (Earth 1997)
Jadell - "The Other Side Of The Wind" (Ultimate Dilemma 1997)
Andy Votel - "Spooky Driver" (Grand Central 1996)
Laika - "Shut Off / Curl Up (Cabbage Boy Mix)" (Too Pure 1997)
Baby Fox - "Jonny Lipshake (The 360° Drunken Master Soundboy Special)" (Malawi 1996)
Melaaz - "Non Non Non" (Ultimate Dilemma 1995)
DJ Vadim - "Variations In U.S.S.R. (DJ Krush Remix)" (Ninja Tune 1998)
Kurtis Mantronik - "Mad (Bleecker Street Hip Hop Formula)" (Oxygen Music Works 1998)
Radiohead - "Climbing Up The Walls (Fila Brazillia Mix)" (Parlophone 1997)
Van der Hoogs Country Curative - "Circle O.B.S." (Noodles 1998)
Monkey Mafia + Patra - "Work Mi Body (Chicken Scratch)" (Heavenly 1996)
One Cut - "Babylon" (Hombre 1997)
Pressure Drop - "Lovin' The Version" (Hard Hands 1997)

BTTB-X-Series: JFB
JFB Tanz in den Mai mit JFB! Als 16-jähriger machte er seine ersten Mixes für Piratensender und hat seitdem einen eigenen, sehr tanzbaren Stil aus HipHop, Drum-n-Bass und Breakbeat-Elementen entwickelt. Als Sieger der 2003 vom Movement Club aus London (Bar Rhumba) veranstaltete D'n'B DJ Competition durfte er u.a. in der Radiosendung von Fabio und Grooverider auf BBC Radio 1 auflegen. Zeitgleich fing er an, an eigenen Stücken zu basteln. Dies führte zur sehr gelungenen "No Destination" EP, die vor einem Jahr auf One Eye, dem Label von Pressure Drop erschienen ist. Hoffentlich gibt es bald mehr von ihm zu hören - in seinen Mixen die in verschiedenen Sendungen der BBC zu hören waren spielt er auch immer eigene, unveröffentlichte Tracks, die meiner Meinung nach sehr viel Potential haben.

Tracklisting:
playlist not (yet) available

« 3/2005 «   » 5/2005 »