BTTB - Back To The Basics

BTTB-Schedule 12/2010

   BTTB - Back To The Basics
02.12.   BTTB - Back To The Basics
04.12.   BTTB / WobWob! Radio
04.12.   BTTB / WobWob! Radio - The Next
05.12.   BTTB / WobWob! Radio - Der Vinylizer
05.12.   BTTB / WobWob! Radio - LD
05.12.   BTTB / WobWob! Radio - Phokus
09.12.   BTTB - Back To The Basics
16.12.   BTTB - Back To The Basics
23.12.   BTTB - Back To The Basics
23.12.   BTTB - Back To The Basics
23.12.   BTTB - Back To The Basics
30.12.   BTTB - Back To The Basics
  
BTTB-X-Series
23.12.   BTTB-X-Series: Inchspektor Drop-Out
  
All Samples Cleared!?
01.12.   All Samples Cleared!?
11.12.   All Samples Cleared!?
15.12.   All Samples Cleared!?
25.12.   All Samples Cleared!?
29.12.   All Samples Cleared!?
  
Parties
10.12.   Party: WobWob! pres. Addison Groove @ Hafenklang
  
ältere Monatsprogramme
Vom 16. bis 25. September kann man ByteFM in Hamburg per UKW 91,7 MHz empfangen - tgl von 5 bis 21 Uhr



 Mi, 01.12.2010  
 17-18 Uhr  
ByteFM  
All Samples Cleared!?
 David Matthews - Star Wars  M C Solaar - Prose Combat  Aretha Franklin - This Girls In Love With You RJD2 haben mit Dead Ringer ein Album veröffentlicht, auf dem massiv gesamplet wird. Und in vielen Stücken benutzen sie nicht nur einen Sample, sondern bauen gleich mehrere zusammen - Anfang der 90er war das so üblich, in den letzten Jahren wurde aber viel zu häufig nur ein Sample für die Hookline benutzt. Schon 2001 hat RJD2 mit Here's What's Left aber ein Stück veröffentlicht, in dem gleich fünf Samplequellen benutzt werden! Die hört ihr heute, außerdem gibt es Musik von Queen und etwas 'ip'op aus Frankreich.

Tracklisting:
David Matthews - "Main Theme From Star Wars ([4])" (CTI 1977)
David Matthews - "Silent Running ([4])" (CTI 1977)
Intruders - "Memories Are Here To Stay ([4])" (Philadelphia Int 1973)
RJD2 - "Here's What's Left (1st half [1,2,3,5,7])" (Altered Vibes 2001)
Grover Washington Jr - "Black Frost ([4])" (Kudu 1975)
RJD2 - "Here's What's Left (2nd half [2,3,5,7])" (Altered Vibes 2001)
The Sylvers - "Wish I Could Talk To You ([4,8])" (Pride 1972)
Ghostface Killah - "Mighty Healthy ([7])" (Epic 2000)
Company Flow - "Info Kill II ([11])" (Rawkus 1997)
Company Flow - "Info Kill ([11])" (Official 1996)
Queen - "The Kiss (Aura Resurrects Flash) ([9,10])" (EMI 1980)
Diana Ross - "Brown Baby ([13])" (Tamla 1973)
Soon E MC - "Elucider ce mystère ([12])" (EMI 1993)
Serge Gainsbourg + Brigitte Bardot - "Bonnie & Clyde ([15])" (Fontana 1968)
MC Solaar - "Nouveau Western ([14])" (Polydor 1993)
MC Solaar - "La 5éme saison ([17])" (Polydor 1998)
Aretha Franklin - "Call Me ([16])" (Atlantic 1970)

 Do, 02.12.2010  
 21-22 Uhr  
ByteFM  
BTTB - Back To The Basics
 D J Shadow - Def Surround Us  Anika - Anika  Little Dragon - Blinking Pigs E P Die neue Maxi von DJ Shadow ist in sehr limitierter Auflage erschienen: 100 von seinen Kindern und ihm selbst bemalte Covers enthalten je ein Exemplar mit zwei Songs von denen einer heute zu hören sein wird. Offiziell soll sie allerdings erst im Sommer 2011 erhältlich sein - dann wird auch ein neues Album erscheinen. Das führt uns direkt zu einem neuen Album der aus Cardiff stammenden Sängerin Anika, die zusammen mit dem Projekt BEAK> von Portishead-Head Geoff Barrow ein sehr schönes, teilweise etwas psychedlisches Album veröffentlicht hat. In der Folge landen wir bei HipHop von den Rappern Zion I, Drake und Nas und schließlich bei UK Funky mit weiteren Remixen des in der letzten Woche hier stark gefeatureten Julio Bashmore sowie Musik von SBTRKT, Tricky und einem Masterpiece von Jamie Woon!

Tracklisting:
DJ Shadow - "I've Been Trying" (The New Futility 2010)
The Ambassadors - "Ain't Got The Love Of One Girl (On My Mind)" (Arctic 1969)
Anika - "Masters Of War" (Invada 2010)
Zion I + Rebelution - "Many Stylez" (Gold Dust 2010)
Drake - "Over" (Cash Money 2010)
Drake + Nicki Minaj - "Up All Night" (Cash Money 2010)
Collie Buddz - "Come Around" (Sony 2006)
Nas + Damian Marley + Stephen Marley - "Leaders" (Universal Republic 2010)
Jamie Woon - "Night Air" (Candent Songs 2010)
Tricky - "Time To Dance" (Domino 2010)
Cedell Davis - "Been Through Some Stuff (Clouddead Remix)" (Ninja Tune 2010)
Little Dragon - "Never Never (Sbtrkt Remix)" (Peacefrog 2010)
Breach - "Fatherless (Doc Daneeka Mrr Snrzz Remix)" (Pattern 2010)
Zero 7 - "Ghost Symbol (Julio Bashmore Remix)" (Atlantic 2010)
Delphic - "Halcyon (Julio Bashmore Remix)" (Très Cool 2010)

 Sa, 04.12.2010  
 23-02 Uhr  
ByteFM  
BTTB / WobWob! Radio
WobWob! WobWob! WobWob! Drei Jahre WobWob! ist ein guter Anlass um auch wieder eine neue Folge von WobWob! Radio zu bauen. Diesmal hört ihr drei Stunden Dubstep und Grime gemixt von der WobWob! Crew sowie unserem letzten Gast LD. Und am kommenden Fr, den 10. Dezember feiern wir dann im Hafenklang. Unterstützt wird der WobMob! von ADDISON GROOVE aus Bristol.

Tracklisting:
playlist not (yet) available

BTTB / WobWob! Radio - The Next
 Mala - Lean Forward  Headhunter - 3 Mad Ps  Skream - Deep Medi Die drei Stunden beginnen mit einem Mix von The Next, der sich auf Klassiker aus drei Jahren WobWob! konzentriert. Unter anderem sind auch ein paar unserer ehemaligen Gäste dabei: Jack Sparrow, Jazzsteppa, Slaughter Mob, N-Type, Skream, Walsh, Von D, Headhunter, LD und Tes La Rok. Und natürlich Musik von Loefah, Mala, Matty G, DJG, Benga usw. 50,000 Watts!

Tracklisting:
Matty G - "50,000 Watts" (Argon 2007)
Jack Sparrow - "Preditor" (Contagious 2008)
Icicle - "Minimal Dub" (Shogun Audio 2010)
Snow - "Pulley" (Senseless 2008)
Loefah - "Disko Rekah" (Deep Medi 2007)
DQ1 - "Gud Money" (Tectonic 2007)
Mala - "Lean Forward" (DMZ 2007)
Zomby - "Spliff Dub (Rustie Rmx)" (Hyperdub 2008)
Tes La Rok - "Ignition (VIP Mix)" (Argon 2010)
Kryptic Minds - "Badman" (Swamp 81 2010)
L-Wiz - "Centurion" (Dub Police 2007)
DJG - "Pressure" (Wheel & Deal 2010)
Biome - "Customs" (Biscuit Factory 2010)
Headhunter - "Experience" (Tempa 2009)
Von D - "So Many Faces (VIP Mix)" (Argon 2009)
DJG - "Bees (LD Remix)" (Subway 2008)
Benga & Walsh - "Biscuit Factory" (Biscuit Factory 2010)
After Dark - "Overshine" (Boka Juniors 2007)
Skream - "The Shinein" (Deep Medi 2009)
N-Type + Seven - "Unity" (Black Box 2010)
Cluekid - "Odyssey" (Bullfrog Beats 2007)
TRG - "Broken Heart" (Hessle Audio 2007)
Orien - "So Far Gone" (Dub Police 2008)
Nyabingi - "Four To Da Fari" (Halo Beats 2008)
Jazzsteppa - "Jakin" (Hotflush 2008)
King Soly - "Takeover" (Soul Jazz 2008)
Hektagon - "Running Through (Elemental Rmx)" (Audio Freaks 2008)
TRG + Dub U - "Losing Marbles" (Hotflush 2008)

 So, 05.12.2010  
 00-02 Uhr  
ByteFM  
BTTB / WobWob! Radio - Der Vinylizer
 Caspa - Geordie Racer  George Lenton - Sorry Die zweite Stunde beginnt mit 15 Minuten gemixt vom Vinylizer und enthält unter anderem zwei Bootlegs, die demnächst bei Chemical Records erscheinen sollen. Der Name des Künstlers darf leider nicht verraten werden.

Tracklisting:
Step Art + Pupa Jim - "Dubstep Save My Life" (Bass Research Lab 2009)
Caspa + Subscape - "Geordie Racer" (Sub Soldiers 2010)
George Lenton - "Sorry" (Wicky Lindows 2010)
Step Art - "Hypnofaze" (Bass Research Lab 2009)
RSD - "Dub Kingdom" (unreleased 2010)
RSD - "General" (unreleased 2010)

BTTB / WobWob! Radio - LD
LD
Unser November-Gast LD arbeitet seit sechs Jahren bei Transition in London, wo er für DJs Dubplates presst. Als er dort anfing war er besessen von Drum-n-Bass - und all seine Heroen von Aphrodite über Grooverider und Dillinga bis hin zu Lemon D waren plötzlich seine Kunden. Daneben kamen auch immer wieder ein paar damals noch unbekanntere DJs, die ebenfalls sehr basslastige Dubplates wollten: Kode9, Digital Mystikz, Benga und wie sie alle heißen. Inzwischen kennt sie jeder und LD sitzt im Zentrum - zumindest solange Dubplates noch nicht komplett von MP3s verdrängt werden. Er hat Maxis auf Ringo, Hyperdub und Dub Police veröffentlicht und arbeitet derzeit an einem Album. Für WobWob! Radio hat er einen exklusiven Mix gemacht. Und als Bonus findet ihr auf der WobWob!-Seite noch einen Link zu seiner KissFM-Session.

Tracklisting:
playlist not (yet) available

BTTB / WobWob! Radio - Phokus
 V A - Scientist Launches Dubstep Into Outer Space  J M E - Blam  Sukh Knight - Slang Like This Die letzte Stunde gehört Phokus. Er untersucht die Grenze zwischen Dubstep und Grime. Unter anderem mit den Newham Generals, Wiley, Emalkay, Slaughter Mob, JME, P Money und Goth Trad.

Tracklisting:
Shackleton - "Hackney Marshes" (Tectonic 2010)
Breach - "Fatherless" (Pattern 2010)
S-X + D Double E - "Bad To The Bone (Woooo Riddim)" (S-X Beats 2010)
Randomer + Fife - "On A Roll" (Soul Jazz 2010)
Desto - "Ice Cold" (Noppa 2010)
JME - "Pick Up The Mic" (Boy Better Know 2010)
Max Ulis - "Showtime" (unreleased 2010)
Seven - "Wait" (Black Box 2010)
Emalkay - "Crusader" (Dub Police 2010)
D.O.K. - "Missing Step" (Hardrive 2010)
Goth-Trad - "Two Face" (Deep Medi 2010)
SRC - "Lemsip" (Numbers 2010)
R.I.O. + Shifty & Ghetts - "We Love Grime" (Grime Forum 2010)
Stagga + Monkey - "The Chilsky" (unreleased 2010)
Slaughter Mob - "Pickney Thing" (unreleased 2010)
Sukh Knight + P Money - "Slang Like This" (True Tiger 2010)
Skrillex - "Scary Monsters And Nice Sprites" (Mau5trap 2010)
Kutz - "Hypno" (Digital Soundboy 2010)
Newham Generals - "I'm A General" (Dirtee Stank 2010)
MJ Cole + Wiley - "From The Drop" (Prolific 2010)
Hypno - "Go Shorty" (Ramp 2010)
Dom Hz - "Don't Stop" (Subdepth 2010)
Ill Billy Hightech + Longfingah - "Nuff A Dem (Phokus Rmx)" (unreleased 2010)
Bukez Finezt - "Moombox" (unreleased 2010)
The Aliens - "Xterminate" (Aliens 2010)
No Info - "Badboy & Police" (Erba 2010)
Zen Militia - "Pull Of Guilt (Scuba Remix)" (Z Audio 2007)
Lung - "Afterlife (Kryptic Minds Rmx)" (Kokeshi 2010)

 Do, 09.12.2010  
 21-22 Uhr  
ByteFM  
BTTB - Back To The Basics
 Braiden - The Alps  Dooze Jackers - We Love Moogie  M J Cole - From The Drop Chuck Roberts hat 1987 eine Art Manifest der House Music formuliert, in dem es auch um die Herkunft ging: "In the beginning there was Jack." Jack. Wer oder was war nochmal Jack? "Jack is the one who gives you the power to Jack your body!" Und: "House is an uncontrollable desire to Jack your body." Jack your body, körperliche Zuckungen unter dem Einfluss von Drogen und Musik. Die Songs hießen auch gerne mal "Jack The Bass" oder "Time To Jack" und DJs gaben sich den Zusatztitel "Jackmaster" wo man sich im HipHop Grandmaster nannte. Aber seit Mitte der 90er vermisst man auf House-Partys gerne mal dieses unkontrollierbare Verlangen. Auch die Offenheit - Chuck Roberts formulierte "Jack is the one that can bring nations and nations of all Jackers together under one house! You may be black, you may be white, you may be Jew or Gentile. It don’t make a difference in our house." - schien mir auf House-Partys nicht mehr vordergründig zu sein. Das alles hat sich jetzt geändert. In Chicago, dem Geburtsort von House Music, gibt es seit ein paar Jahren eine Unterform, die sich Chicago Juke nennt, und die dieses unkontrollierbare Zucken des Körpers und speziell der Füße in die Musik zurück gebracht hat. Und dieser noch sehr roughe, ungemixt kaum genießbare Sound strahlt auch auf die neue englische House Music die sich UK Funky nennt, aus. Im Ergebnis ist das im Moment doch wieder so wie House sein sollte: Offen, überraschend gut, sehr tanzbar. Und Beispiele dafür gibt es heute bei BTTB. "And this is fresh!"
Von und mit Braiden, Breach, Julio Bashmore, Dubbel Dutch, Canblaster, MJ Cole, Robot Koch, Scuba und anderen.

Tracklisting:
Breach - "Fatherless" (Pattern 2010)
Braiden - "The Alps" (Doldrums 2010)
Velour - "Kick It Til It Breaks" (Night Slugs 2010)
Robot Koch - "Starship (Dubbel Dutch Remix)" (MP3 2010)
Julio Bashmore - "Jack Got Macked" (MP3 2009)
Jam City - "Let Me Bang (Refix)" (Night Slugs 2010)
Dooze Jackers - "We Love Moogie (Canblaster Remix)" (DJs Are Not Rockstars 2010)
King Cannibal - "Virgo (Canblaster Remix)" (MP3 2010)
MJ Cole + Wiley - "From The Drop (L-Vis 1990 Mix)" (Prolific 2010)
Momma's Boy + Mikix The Cat - "At Night (Dubbel Dutch Remix)" (Nightshifters 2010)
Scratcha DVA - "Guro Triba" (DVA 2010)
Round Table Knights - "Stomper" (Made To Play 2010)
Sean Roman - "Phone Call" (No Info 2010)
Scuba - "Tracers (Deadbeat Rmx)" (Hotflush 2010)

 Fr, 10.12.2010  
 23-08 Uhr  
Party  
Party: WobWob! pres. Addison Groove @ Hafenklang
WobWob! presents Addison Groove

3 Jahre WobWob! featuring: Addison Groove
Tempa / Headhunter / Bristol

Weitere Infos unter www.wobwob.net


 Sa, 11.12.2010  
 12-13 Uhr  
ByteFM  
All Samples Cleared!?
 Ceasar Frazier - 7 5  Public Enemy - Yo Bum Rush The Show  Mtume - Juicy Fruit All Samples Cleared!? wartet heute mit ein paar der besten Rapper aller Zeiten auf: Notorious BIG, Chuck D von Public Enemy, Guru von Gang Starr, De La Soul, Queen Latifah sowie Prodigy von Mobb Deep geben sich die Ehre. Und sie treffen auf Funk, Soul und Disco von Chic, Mtume, Ceasar Frazier, Banbarra und anderen. Ob diese Samples alle geklärt sind???

Tracklisting:
Ceasar Frazier - "Funk It Down ([2,3])" (Westbound 1975)
Gang Starr - "Ex Girl To Next Girl ([1])" (Chrysalis 1992)
Gang Starr + Jeru Tha Damaja & Lil Dap - "Speak Ya Clout ([1,8])" (Chrysalis 1994)
Public Enemy - "Yo! Bum Rush The Show ([8])" (Def Jam 1987)
De La Soul - "The Magic Number (Magic Number's Remix [6,8])" (Tommy Boy 1989)
Bob Dorough - "Three Is A Magic Number ([5])" (Blue Note 1973)
Wagon Christ - "Lovely ([8])" (Virgin 1998)
Banbarra - "Shack Up ([3,4,5,7,9])" (Atco 1976)
Stetsasonic - "Talkin' All That Jazz ([8,10])" (Tommy Boy 1988)
Mtume - "Juicy Fruit ([9,11])" (Epic 1983)
Notorious BIG - "Juicy ([10])" (Arista 1995)
Prodigy of Mobb Deep + Twin Gambino & Chinky - "Can't Complain ([13])" (Loud 2000)
Queen Latifah - "Just Another Day... ([12])" (Motown 1993)
Poor Righteous Teachers - "I Swear Ta God ([15])" (Exit 7A 2000)
Chic - "Le Freak ([14])" (Atlantic 1978)

 Mi, 15.12.2010  
 17-18 Uhr  
ByteFM  
All Samples Cleared!?
 James Brown - Reality  Pete Rock And C L Smooth - Mecca And The Soul Brother  Marlena Shaw - Seet Beginnings Heute mit Musik von den österreichischen HipHop Fingers, den australischen The Avalanches und den Amerikanern Average Whiteband, Cameo, Gang Starr, Group Home, Isaac Hayes, James Brown, Marlena Shaw, Minnie Riperton, Pete Rock & C.L. Smooth und Sly & The Family Stone.

Tracklisting:
Xzibit - "Rimz & Tirez ([3])" (Loud 2000)
Black Star + Vinja Mojica - "K.O.S. (Determination) ([3])" (Rawkus 1998)
Minnie Riperton - "Baby, This Love I Have ([1,2,4])" (Epic 1975)
Pete Rock - "Play Dis Only At Night ([3,6])" (BBE 2001)
Hip Hop Fingers + Leena Conquest - "Boundaries ([6])" (Ixthuluh 1993)
Average White Band - "Stop The Rain ([4,5,7])" (Atlantic 1979)
Gang Starr - "Gotta Get Over (Taking Loot) ([6,8])" (Sire 1992)
James Brown - "Funky President (People It's Bad) ([7,9,11])" (Polydor 1974)
Pete Rock & C.L. Smooth - "Anger In The Nation ([8,10])" (Elektra 1992)
Sly & The Family Stone - "Sing A Simple Song ([9,11])" (Epic 1969)
Group Home - "Supa Star ([8,10,12,13])" (FFRR 1994)
Cameo - "Hangin' Downtown ([11])" (PolyGram 1984)
Isaac Hayes - "One Woman ([11])" (Enterprise 1968)
The Avalanches - "Two Hearts In 3/4 Time ([15])" (Modular 2000)
Marlena Shaw - "Yu-Ma / Go Away Little Boy ([14])" (Columbia 1977)

 Do, 16.12.2010  
 21-22 Uhr  
ByteFM  
BTTB - Back To The Basics
 Mr Lager - Kailis - V A 3  Roommate - Smoke It  V A - Scientist Launches Dubstep Into Outer Space Das Album der Woche kam letzte Woche vom Tectonic-Label aus Bristol: Pinch, Kopf des Labels, hatte Scientist kontaktiert und mit einem Dutzend bisher unveröffentlichter Dubstep-Songs von Kode9, Mala, RSD und anderen versorgt. Diesen sollte Scientist seinen Dub-Stempel aufdrücken. Was er getan hat, und was derzeit auch sehr für Furore sorgt. Vier dieser Dubs hört ihr heute. Und wo wir schon in Bristol sind, bleiben wir doch gleich dort: RSD hat neue Songs und Remixes draußen und Headhunter aka Addison Groove hat unter beiden Namen neue Songs fertig, die er bei seinem Besuch vergangene Woche in Hamburg einfach mal hier gelassen hat. Außerdem gibt es neues von Various Production, Roommate und anderen. Plus einem Bonussong für Freunde von ByteFM und Archivnutzer.

Tracklisting:
James Blake - "Limit To Your Love" (Atlas 2010)
Mr. Lager - "Kailis" (Various Production 2010)
Various - "Gain" (Various Production 2010)
Headhunter - "Chasing Dragons" (Idle Hands 2010)
Addison Groove - "Work It" (unreleased 2010)
Guido - "Korg Back (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
King Midas Sound - "U (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
Phaeleh + Soundmouse - "Afterglow" (Afterglo 2010)
Kode9 + The Spaceape - "Abeng (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
RSD - "Jah Love" (unreleased 2010)
RSD + Prince Jamo - "After All" (Tectonic 2010)
RSD + Prince Jamo - "After All (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
RSD - "Dub Kingdom" (unreleased 2010)
Tayo meets Acid Rockers + Pupa Jim - "Vampayaa (RSD Remix)" (Scrub A Dub 2010)
G31 - "Red Ocean Dub" (No Info 2010)
Roommate - "Smoke It" (Full Melt 2010)
Roommate - "Pull Up Dat" (Full Melt 2010)
DJ Madd - "Vampire Skank" (War 2010)

 Do, 23.12.2010  
 02-03 Uhr  
NDR  
BTTB - Back To The Basics
 James Blake - Limit To Your Love  King Midas Sound - Lost  Jamie Woon - Night Air Kurz vor Weihnachten noch eine Ausgabe auf NDR Info - diesmal mit James Blake und Jamie Woon, die beide kurz vor Jahresende noch je einen Klassiker veröffentlicht haben. Außerdem etwas HipHop von Zion I und Drake, House von Julio Bashmore, Dopestep von King Midas Sound und DJ Madd sowie einen weiteren Klassiker von Braiden.

Tracklisting:
James Blake - "Limit To Your Love" (Atlas 2010)
King Midas Sound + Pupa Jim - "Frequencies" (Hyperdub 2010)
DJ Madd - "Dub Marine (Kryptic Minds Rmx)" (Black Box 2011)
Jamie Woon - "Night Air" (Candent Songs 2010)
Tricky - "Time To Dance" (Domino 2010)
Zion I + Rebelution - "Many Stylez" (Gold Dust 2010)
Drake - "Over" (Cash Money 2010)
Drake + Nicki Minaj - "Up All Night" (Cash Money 2010)
Collie Buddz - "Come Around" (Callie 2008)
Nas + Damian Marley + Stephen Marley - "Leaders" (Universal Republic 2010)
Braiden - "The Alps" (Doldrums 2010)
Breach - "Fatherless (Doc Daneeka Mrr Snrzz Remix)" (Pattern 2010)
Zero 7 - "Ghost Symbol (Julio Bashmore Remix)" (Atlantic 2010)
Delphic - "Halcyon (Julio Bashmore Remix)" (Très Cool 2010)
Julio Bashmore - "Around" (Soul Motive 2010)

 Do, 23.12.2010  
 21-22 Uhr  
ByteFM  
BTTB - Back To The Basics
 Johnny Osbourne - Fally Lover  Digital Mystikz - Education  V A - Scientist Launches Dubstep Into Outer Space Zu Weihnachten starten wir die Sendung entspannt mit Musik aus der Reggae Legends Box mit der das Label Greensleeves das Werk von Johnny Osbourne würdigt. Über Alborosie und King Cannibal landen wir bei Tricky und Mayer Hawthorne. In der zweiten Hälfte dann viel neues von Digital Mystikz - u.a. mit einer neuen Maxi auf DMZ. Und noch mehr neue und teilweise bisher unveröffentlichte Musik von Headhunter aka Addison Groove. Außerdem James Blake, Shackleton und Scientist. Keine Stille Nacht - dafür aber ein Frohes Fest!

Tracklisting:
Johnny Osbourne - "Fally Lover" (Greensleeves 1980)
Johnny Osbourne - "You're Too Sexy" (Greensleeves 1980)
Johnny Osbourne - "Back Off (Ringcraft)" (Jah Guidance 1981)
Alborosie - "Real Story" (Greensleeves 2009)
King Cannibal - "The Grind & Crawl" (Ninja Tune 2010)
Filastine + Dub1 - "Then And Now" (Disboot 2008)
Tricky - "Ghetto Stars" (Domino 2010)
Mayer Hawthorne - "I Need You (Instrumental)" (Stones Throw 2010)
Mayer Hawthorne + Tina Rodriguez - "I Need You" (Stones Throw 2010)
Kito + Reija Lee - "LFO" (Disfigured Dubz 2010)
Digital Mystikz - "Explorer" (Monkeytown 2010)
Digital Mystikz - "Education" (DMZ 2010)
James Blake - "Tell Her Safe" (R&S 2010)
Mala - "City Cycle" (Tectonic 2010)
Mala - "City Cycle (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
Shackleton - "Hackney Marshes (Scientist Dub)" (Tectonic 2010)
Headhunter + Invisible - "Luvdup" (Soul Motive 2010)
Moderat - "A New Error (Headhunter Remix)" (Fifty Weapons 2010)
Addison Groove - "Sexual" (unreleased 2010)

 Do, 23.12.2010  
 22-00 Uhr  
Tide  
BTTB - Back To The Basics
 Danny Byrd - Rave Digger  Girl Unit - Wut  Kingdom - That Mystic Eine Ära endet heute. Am 23. September 1992 lief die erste Ausgabe von BTTB auf 96,0 MHz. Und heute, nach mehr als 18 Jahren, läuft vorerst die letzte BTTB auf dieser Frequenz. Ich möchte mich mehr auf meine Sendungen bei ByteFM konzentrieren. Und die können die Hamburger derzeit ja auch per UKW hören.
Damals, 1992, waren wir mitten in einer Rave-Ära. In England fanden illegale Warehouse-Partys statt, die regelmäßig von der Polizei gesprengt wurden. Bei BTTB spielte die Musik dieser Partys damals auch eine Rolle, wenn auch nur am Rande. Seet Harmony von Liquid war aber damals auch bei BTTB ein riesiger Hit, der hierzulande aber nur schwer zu finden war und deshalb erst 1993 im Programm auftauchte. Jetzt hat Danny Byrd auf seinem Album Rave Digger eine DnB-Version des Songs veröffentlicht. Danny Byrd war 1992 Veranstalter eines der illegalen Raves und wurde dafür auch zu einer Geldstrafe und Arbeit im Freien verurteilt. Die Musik war aber trotz oder wegen aller Repressalien relativ erfolgreich und hat alles was danach kam maßgeblich beeinflusst. Gerade in diesem Jahr sind wieder einige Songs erschienen, die deutliche Anleihen bei den Rave-Hits machen. Ein paar davon gibt es im ersten Teil der heutigen Ausgabe auf die Ohren.

Tracklisting:
Danny Byrd - "Rave TV Part 1" (Hospital 2010)
Liquid - "Sweet Harmony (Danny Byrd Remix)" (Hospital 2010)
Taal Mala - "Raverz" (Badman Digital 2010)
DJ Deeon + DJ Funk - "Let It Be House" (Nitric 1997)
DJ Deeon - "Hit It From The Back" (No Info 1997)
Girl Unit - "Every Time" (Night Slugs 2010)
Kingdom - "That Mystic" (Night Slugs 2010)
Canblaster - "Kapongo Dance (Dooze Jackers Rmx)" (MP3 2010)
Bok Bok + Cubic Zirconia - "Reclash (Give It To Me)" (Night Slugs 2010)
Danny Byrd - "Rave TV Part 2" (Hospital 2010)
Maddslinky + Skream - "50 Shades Of Peng" (Tru Thoughts 2010)

BTTB-X-Series: Inchspektor Drop-Out
 Ras G - Bonus Beat  Gaslamp Killer - My Troubled Mind  Exile - Radio A M F M Im zweiten Teil der heutigen Sendung überlasse ich die Turntables einem DJ, der ebenfalls im Offenen Kanal angefangen hat. 1994 muss das gewesen sein - damals ging die erste Ausgabe von Radio Scorpio on air. Produziert wurde die Sendung von den Inchspektoren Drop-Out und Lefthand, die später das i durch ein y austauschten, so dass Radio Scorpyo entstand. Bis etwa 2002 liefen ihre Sendungen im Offenen Kanal und im FSK, dann war Schluss. Lefthand hat sich verkrümelt, aber Drop-Out ist immer noch als DJ unterwegs - vor allem mit seinem erfolgreichen Abend Strictly 45s, der immer am letzten Samstag in der Yoko Mono Bar stattfindet (so auch am 1. Weihnachtstag). Für BTTB hat er einen Mix gemacht, von dem er selbst sagt, dass Radio Scorpyo sich heute vermutlich so anhören würde. Scorpyo's Wicked Mix Reloaded!

Tracklisting:
DJ Food - "Colours Beyond Colours" (Ninja Tune 2009)
Miss Hawaii - "Oyasumi" (Storage)
Flying Lotus - "Satelllliiiiiiiteee" (Warp 2010)
Rockwell - "Underpass" (Critical 2009)
Mount Kimbie - "Would Know" (Hotflush 2010)
King Midas Sound - "Sumtime" (Hyperdub 2010)
Ki En Ra - "B.B. Thing" (Onesense 2008)
Amon Tobin - "Lost And Found" (Ninja Tune 2010)
Tyondai Braxton - "Unfurling" (Warp 2009)
Two Fingers - "Fools Rhythm" (Ninja Tune 2010)
Baghdaddy - "Hot Shit (Creep Remix)" (Stud!o K7 2010)
DJ Vadim - "The Terrorist (Gaslamp Killer Rmx)" (Ninja Tune 2010)
Plan B - "She Said (16Bit Rmx)" (679 2010)
Balam Acab - "See Birds" (Tri Angle 2010)
Jules Chaz - "Say Sumthin'" (Wagon Repair 2010)
Mount Kimbie - "Serged" (Hotflush 2009)
Daedelus - "Fin" (Mush 2003)
Funki Porcini - "Moog River" (Ninja Tune 2010)
DJ Food - "Extract From Stolen Moments" (Ninja Tune 2009)
Shoes - "Which Jesus Am I" (Numero 2010)
Ras G - "Bonus Beat Megamix by Kutmah" (No Info 2010)
Shoes - "Shit" (Numero 2010)
Jules Chaz - "Smile (It's U)" (Wagon Repair 2010)
Gaslamp Killer - "A Little That" (Brainfeeder 2009)
Exile - "Megamix" (Plug Research 2010)
oOoOO - "Sedsumthing" (Stud!o K7 2010)

 Sa, 25.12.2010  
 12-13 Uhr  
ByteFM  
All Samples Cleared!?
 James Brown - The Payback  Nas - Gods Son  Solomon Burke - I Wish I Knew Heute jährt sich der Todestag James Browns zum vierten Mal. Kein Künstler wurde so häufig gesamplet - trotzdem taucht sein Name hier relativ selten auf. Das hat vor allem damit zu tun, dass seine Songs meistens für das Beatgerüst gesamplet wurden - die Drums wurden also extrahiert und geloopt. Alleine Funky Drummer findet so Hunderte Nachahmer. Heute gibt es zwei weitere Beispiele aus seinem Fundus. Gesamplet wurden sie u.a. von Nas, Ice-T oder Pete Rock. Darüberhinaus gibt es zwei Versionen des Klassikers Get Out Of My Life, Woman - ein weiterer Song, aus dem vor allem die Drums Wiederverwendung finden. Eine dieser beiden Versionen stammt von Solomon Burke, dem amerikanischen Soulsänger der am 10. Oktober 2010 kurz nach der Landung in Amsterdam im Alter von 70 Jahren verstorben ist.

Tracklisting:
James Brown - "The Payback ([2])" (Polydor 1973)
Waajeed - "Proud ([1])" (Fat City 2007)
Nas - "Get Down ([4])" (Columbia 2002)
James Brown - "The Boss ([3,5,6,7])" (Polydor 1973)
Ice-T - "You Played Yourself ([4])" (Sire 1989)
Poor Righteous Teachers - "Word From The Wise ([4])" (Profile 1990)
Da Youngsta's - "Who's The Mic Wrecka ([4,8])" (East West 1993)
Johnny Guitar Watson - "Superman Lover ([7,9])" (DJM 1976)
Mary J. Blige + Notorious BIG - "What's The 411? ([8,10])" (Uptown 1993)
Debra Laws - "Very Special ([9,11])" (Elektra 1981)
Big Daddy Kane - "Very Special ([10,12])" (Cold Chillin' 1993)
Joe Williams - "Get Out Of My Life ([11,13])" (Solid State 1968)
Prime Minister Pete Nice & Daddy Rich - "Outta My Way Baby ([12])" (Def Jam 1993)
Funkdoobiest - "I'm Shittin' On'em ([12,15])" (Immortal 1993)
Solomon Burke - "Get Out Of My Life, Woman ([14,16])" (Atlantic 1968)
Ice Cube - "Now I Gotta Wet 'Cha ([15])" (Priority 1992)

 Mi, 29.12.2010  
 17-18 Uhr  
ByteFM  
All Samples Cleared!?
 Billie Holiday - God Bless The Child  Andy Russell - Great Gentlemen Of Song  Slave - Just A Touch Of Love Passend zum 1. Mai hört ihr heute wunderbare Beispiele für Sampling: De La Soul pfeifen eine schöne Melodie und Freddy Fresh summt ganz beschwingt. Und wir alle können den 1941 von der Mexikanerin Consuelo Velazquez geschriebene Ohrwurm Besame Mucho auswendig mitsingen - den Song hat inzwischen auch so gut wie jeder Jazzmusiker interpretiert und natürlich eignen sich manche dieser Versionen auch sehr gut zum Sampling. Ebenfalls 1941 hat Billie Holiday einen Song aufgenommen, der zum Ende des vergangenen Jahrtausends sehr erfolgreich gesamplet wurde. Und dann sind da noch... - aber hört selbst.

Tracklisting:
Alex Gopher - "The Child ([2])" (Disques Solid 1999)
Billie Holiday - "God Bless The Child ([1])" (Scana 1941)
Andy Russell w/ Orchestra - "Besame Mucho ([4])" (Peer Int 1944)
Ray Conniff - "Besame Mucho ([3,5])" (CBS 1960)
Don Air - "Besame Mucho ([4])" (Response 1999)
Freddy Fresh - "Norbert's Working ([7])" (Eye Q 1998)
Sarah Vaughan - "Broken-Hearted Melody ([6])" (Mercury 1959)
Bob Marley - "Could You Be Loved ([10])" (Tuff Gong 1979)
Slave - "Just A Touch Of Love ([10])" (Cotillion 1979)
De La Soul - "Keeping The Faith (Just A Touch Mix [8,9,11])" (Tommy Boy 1991)
Bob James - "Sign Of The Times ([10])" (Tappan Zee 1981)
Wu-Tang Clan - "Shame On A Nigga ([15])" (Loud 1993)
Yomo & Maulky - "Mockingbird (Chronic Rmx [15])" (Ruthless 1991)
Boogie Down Productions - "Criminal Minded ([15])" (B Boy 1987)
Syl Johnson - "Different Strokes ([12,13,14,16])" (Twilight 1967)
Kool G Rap & DJ Polo - "Talk Like Sex ([15])" (Cold Chillin' 1990)

 Do, 30.12.2010  
 21-22 Uhr  
ByteFM  
BTTB - Back To The Basics
 Dubkasm - Transform I Remixed  Jimy Edgar - Nxtlvlnxtlvl  Roska Untold - Myth Rechtzeitig zum Jahresende nochmal eine sehr tanzbare Ausgabe von BTTB. Dabei sind Roska, Martyn, Doc Daneeka, Jimmy Edgar, Ramadanman, Jam City und einige andere. UK Funky, Electro, vielleicht sogar etwas House. Allen Hörerinnen und Hörern wünschen wir einen angenehmen Start ins neue Jahr.

Tracklisting:
Dubkasm + Dub Judah - "Foundational Dub (Headhunter Remix)" (Sufferah's Choice 2010)
Ramadanman + Midland - "Your Words Matter" (Aus Music 2010)
Jimmy Edgar - "+NXTLVLNXTLVL" (Nonplus 2010)
Telefon Tel Aviv - "Lengthening Shadows" (Stud!o K7 2010)
Gatto Viola + Angie Stone - "Wish I Didn't Miss You (Doc Daneeka Edit)" (MP3 2010)
Chris James - "Chop It Up" (Tokyo Dawn 2009)
Jam City - "Ecstasy (Refix)" (Night Slugs 2010)
Martyn + dBridge - "These Words (Roska's Speechless Mix)" (3024 2010)
Roska + Untold - "Myth" (Numbers 2010)
Pariah - "Prism" (R&S 2010)
Ethix - "Breakin' Bad (Nick Catchdubs & Proper Villains Pumper Remix)" (Meanbucket Music 2010)
Busy Signal - "Tic Toc (Greenmoney's Liquid Remix)" (VP 2010)
Dubbel Dutch - "9mm" (No Info 2008)

« 11/2010 «   » 1/2011 »