BTTB - Back To The Basics

BTTB-Schedule 11/2001

   BTTB - Back To The Basics
07.11.   BTTB - Back To The Basics
13.11.   BTTB - Back To The Basics neu!
21.11.   BTTB - Back To The Basics
27.11.   BTTB - Back To The Basics
  
BTTB-X-Series
09.11.   BTTB-XL-Series: Silly Walks
13.11.   BTTB-X-Series: DJ Morpheus neu!
14.11.   BTTB-X-Series: DJ Morpheus neu!
27.11.   BTTB-X-Series: Die Patinnen inna Terrorist Style neu!
27.11.   BTTB-X-Series: Cut Chemist & DJ Shadow - Product Placement pt. 1 neu!
  
Soul <-> HipHop
27.11.   BTTB - Soul <-> HipHop: Asprin
  
Parties
15.11.   Party: kaodashi - Scratchin' your Make-Up
24.11.   Party: kaodashi - Inchspekt your Make-Up
  
ältere Monatsprogramme
Vom 16. bis 25. September kann man ByteFM in Hamburg per UKW 91,7 MHz empfangen - tgl von 5 bis 21 Uhr



 Mi, 07.11.2001  
 20-21 Uhr  
OKH  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten, heute u.a. von der neuen Compilation "Electric Ladyland", die auf Mille Plateaux erschienen ist. Außerdem gibt's neues von Herbert, Ursula Rucker, Herbie Hancock und Pressure Drop. Außerdem gibt's wieder Musik aus dem schon sechs Monate alten Album "La Prochaine Fois" von Neotropic, die im Januar mit einer BTTB-X-Session aufwarten wird und schon im Dezember persönlich nach Hamburg kommen wird.
Weitere Informationen zur Sendung in den BTTB-News. (Wdh um 05 Uhr)

Tracklisting:
Matthew Herbert - "BTTB-Intro" (BTTB 1999)
Matthew Herbert - "The Audience (Matmos Shifted My Tongue)" (Stud!o K7)
Spectre - "Infra-Red (Danse Of The Dead pt. 2)" (Wordsound)
AGF / DLAY - "The Return Of Us" (Mille Plateaux)
MRI³ - "As A Child I Could Fly Without Wings" (Mille Plateaux)
DJ Spooky + Yasunao Tone - "Another Forensic Charade" (Mille Plateaux)
Neotropic - "Closer To The Sun" (n tone)
Neotropic - "Slink" (n tone)
Neotropic - "Micro-Cosmic" (n tone)
Neotropic - "Money For Old Rope" (n tone)
Ursula Rucker - "Supa Sista (Modaji Downlow Mix)" (Stud!o K7)
Aromabar - "Come Back (Pressure Drop Blow 90 Mix)" (Stereo Deluxe)
Herbie Hancock - "The Essence (Cosmic Ritual Interlude)" (Transparent Music 2001)
Herbie Hancock + Chaka Khan - "The Essence (Sacred Opus Mix)" (Transparent Music 2001)

 Fr, 09.11.2001  
 17-19 Uhr  
FSK  
BTTB-XL-Series: Silly Walks
Silly Walks Im Juli 1991 wurde das Reggae-Soundsystem Silly Walks gegründet. Damit waren Silly Walks eines der ersten Hamburger Soundsystems, und auch wenn es inzwischen dutzende weiterer Soundsystems gibt, so ist Silly Walks doch nach wie vor das wohl wichtigste und bekannteste in dieser Stadt und darüber hinaus. Das Jubiläumsjahr nähert sich nun langsam dem Ende, vorher müssen wir aber auch in BTTB noch einmal Ollie an die Turntables bitten. Bei seinen letzten beiden Besuchen hat er um die 100 Singles in jeweils zwei Stunden gemixt. Das wird heute kaum anders sein, nur daß getreu dem Motto "10 Jahre Silly Walks" diesmal bestimmt mehr alte Singles dabei sein werden. Mehr Infos zu Silly Walks gibt es hoffentlich bald wieder unter www.sillywalks.de - zur Zeit ist diese Website leider leer. Live kann man Silly Walks nach wie vor jeden Mittwoch in der Astrastube erleben.

Tracklisting:
Funky Fresh Few - "BTTB-Intro" (BTTB 1997)
Leele - "Depend On Me" (Reggae Vibes 2000)
Wayne Wonder - "Always Around" (Reggae Vibes 2000)
Unico - "Silekshan II" (Harmony House 2000)
Frontpage - "Who's That Girl" (Cali Bud 2001)
Bush Man - "Arms Of A Woman" (Cali Bud 2001)
Norris Man - "She Never Knew It" (Cali Bud 2001)
Warrior King - "Never Go Where Pagons Go" (Cali Bud 2001)
Ginja - "Responsibility" (Harmony House 2001)
Jah Mali - "Come Again" (Kickin' Productions)
L.M.S. - "Love The Most High" (Kickin' Productions)
Luciano - "Onward Forward" (Kickin' Productions)
Morgan Heritage - "Love Reggae Music" (Kickin' Productions)
Glen Washington + George Nooks - "Can I Get A Witness" (Kickin' Productions)
Junior Kelly - "Cool Nuh" (Kickin' Productions)
Capleton - "Love Mama" (Kickin' Productions)
Damian 'Jr. Gong' Marley - "More Justice" (Ghetto Youths)
Gentleman - "Jah In Your Life" (No Info)
Chrisinti - "Genocide" (Compaq Music 2001)
Anthony B - "Wake Up" (Compaq Music 2001)
Junior Kelly - "Gideon Red" (Compaq Music 2001)
Junior Kelly - "Sunshine" (VP 1999)
Candy Man - "Loving Game" (Techniques)
Glen Washington - "Satisfaction Guaranteed" (Techniques)
Lukie D - "Hugging Me Loving Me" (Techniques)
Swade + Tony Rebel - "Just Friends" (Techniques)
Anthony B - "Freedom Of Speech" (B.I.G.)
Louie Culture - "Main Focus" (Brick Wall)
Norris Man - "Park Your Guns" (Brick Wall)
Bush Man - "Too Much Violence" (Brick Wall)
Anthony B - "God Above Everything" (Brick Wall)
Sanchez - "Chemistry" (Brick Wall)
Josie Mel - "Got To Be An Angle" (Black Scorpio 2001)
Capleton - "Praises To The King" (Black Scorpio 2001)
Luciano - "I Will Survive" (Black Scorpio 2001)
Tony Rebel - "Nuh Nuh No" (Black Scorpio 2001)
Capleton - "Gwaan Fight Dem" (Black Scorpio 2001)
Norris Man - "Real Warrior" (Wall Street 2001)
Burro Banton - "Entertainer Peggy" (Wall Street 2001)
Tenor Saw - "Golden Hen" (Uptempo 1997)
Sluggy - "Rough Wine" (Music Master)
Courtney Melody - "Bad Boy" (Techniques)
Daddy Lizard - "A Fi Fly Out" (Techniques)
Clement Irie - "Koloko" (Redman Int.)
Papa San + Lady G - "Legal Rights" (Techniques)
Shelly Thunder - "Kuff" (Music Master)
Admiral Tibbet - "Terrorist" (Techniques)
Conrad Crystal - "Uptown Girl" (Techniques)
Lady G + The Techniques - "Samfi Lover" (Techniques)
Sanchez - "Lonliness" (Techniques)
Wayne Wonder - "Saddest Day" (Penthouse)
Tony Rebel - "It Can't Work" (Penthouse 1993)
Buju Banton + Beres Hammond - "Little More Time" (Penthouse)
Wayne Wonder + Buju Banton - "Bonafide Love" (Penthouse)
Wayne Wonder + Buju Banton - "Bonafide Love (live)" (MCA)
Buju Banton - "Test Me Now (live)" (MCA)
Snow - "Mash Up Da Nation" (Atlantic 1996)
Sound Dimension - "Real Rock" (Studio One)
Soul Vendors - "Rock Fort Rock" (Studio One)
King Stitt - "Baman Version" (Studio One)
Bob Marley & The Wailers - "Nice Time" (Tuff Gong)
Ken Boothe - "When I Fall In Love" (Tuff Gong)
Jacob Miller - "Love Is A Message" (Coxsone Records)
Tony Tough & The Soundemension - "Love Light Shining" (Coxsone Records)
Glen Washington - "I Believe" (Studio One)
Horace Andy - "Every Tongue Shall Tell" (Studio One)
Half Pint - "What More Can I Really Do" (Greensleeves)
Barrington Levy - "Girl I Like Your Style" (Time 1 1989)
Barrington Levy - "Cool & Loving" (Time 1 1985)
Half Pint + Chaka Demus - "Hold On" (Feel The Beat)
Sizzla - "Love Is Divine" (Digital B)
Norris Man - "Let Jah Lead The Way" (Kings Of Kings)
VC - "By His Deeds" (Dig Dis 2000)
Bounty Killer + Richie Stevens - "Out Cry" (Pot Of Gold 2001)
DYCR + Natural Black - "Heeling Of The Nation" (Pot Of Gold)
Mr. Gentleman + Silly Walks - "A Who Dem Want Blame" (Four Music 1999)
Silly Walks + Baby Proph a.k.a. Patrice - "Freedom Blow" (No Info)
Raggabund + Silly Walks - "Que Sera" (No Info)
Jan Delay + Silly Walks - "Soundhaudegen (unreleased Mix)" (Four Music 2001)
Ajani + Silly Walks - "Friday, 13th" (No Info)
Luciano - "Messenger" (No Info)
Sluggy - "95% In Jail" (Music Master)
Eccleton Jarret - "Turn On The Heat" (Jammy's)
Cocoa Tea - "Young Lover" (Jammy's)
Garnett Silk - "It's Growing" (Digital B 1992)
Half Pint - "Substitute Lover" (Digital B)
McGregor - "Push Come To Shove" (Weed Beat)
Beenie Man - "Don't Dis Me" (East Coast 1997)
Sanchez - "Do It For Love" (East Coast 1997)
Toney Curtis - "For Your Love" (Stone Love 1995)
Lady Saw - "Ism & Skism" (Stone Love 1995)
General Degree - "Original Man" (No Info)
Lady Saw - "Gunman Version" (Stone Love 1995)
Eek-A-Mouse - "Do You Remember" (Thompson Sound)

 Di, 13.11.2001  
 22-23 Uhr  
FSK  
neu! BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten. Los geht's mit etwas 2 Step und Breakbeats vom Londoner Rat-Label (DJ Dee-Kline), einem Pressure Drop-Remix und einem neuen Projekt der Terranova-Jungs, das sich Copyright nennt. Si Begg ist mit seinen Projekten S.I. Futures und Buckfunk 3000 auch am Start, und von Wobbly gibt es schon heute ein Stück aus seiner Mini-CD, die erst im Februar 2002 erscheinen wird. Außerdem gibt es elektronische Klänge von der Electric Ladyland Compilation (Mille Plateaux) und elektronischen Downbeat von einem Künstler, der sich Dntel nennt und soeben ein Album auf Plug Research veröffentlicht hat. Mehr Infos in den BTTB-News.

Tracklisting:
Beyond There - "BTTB-Theme (intro)" (BTTB 1998)
'S' D.J. - "Donny Brasco EP (Shimano Rmx)" (Rat)
Dee-Kline vs. Dancefloor Bully - "Every Posse & Crew" (Rat)
Wesley Jay + Shimano - "Prototype" (Sub Funk)
Aromabar - "Come Back (Pressure Drop Vocal Mix)" (Infracom)
Copyright - "Pogo EP: Electric Penetration" (Stud!o K7)
S.I. Futures - "Freestyle Disco (Buckfunk 3000 Remix)" (Novamute)
Copyright - "Pogo EP: Angie" (Stud!o K7)
Wobbly - "Playlist-Mini-CD: What Relationship" (Illegal Art)
Weatherman + Wobbly - "You Are Not A Client Yet" (No Info)
Deltidseskapism - "Dax Att Sticka Ut" (Mille Plateaux)
Dntel + Meredith Figurine - "Suddenly Is Sooner Than You Think" (Plug Research)
Dntel + Rachel Haden - "Why I'm So Unhappy" (Plug Research)
Dntel + Mia Doi Todd - "Anywhere Anyone" (Plug Research)
Neotropic - "In Reverse Order" (n tone)
Pressure Drop - "BTTB-Theme" (BTTB)

neu! BTTB-X-Series: DJ Morpheus
Eigentlich sollte die heutige BTTB-X-Session schon im September laufen und von Safety Scissors kommen. Doch leider ist noch immer nichts in Hamburg angekommen. Deswegen gibt es heute eine X-Session von DJ Morpheus.
DJ Morpheus DJ Morpheus (53) ist hierzulande besonders durch die hervorragende Compilation-Reihe Freezone zu Ruhm gekommen. Eigentlich heißt er Samy Birnbach und wurde in Israel geboren - seine Eltern waren dorthin vor den Nazis geflüchtet. Lange blieb er dort allerdings nicht: Als er anfing in einer Band Musik zu machen, gab es keine Möglichkeit sie zu veröffentlichen oder live zu spielen. In den späten 70ern zog die Band, aus der später Minimal Compact wurde, nach Amsterdam und von da weiter nach Brüssel, wo Morpheus Marc Hollander, den Gründer des Labels Crammed Discs, kannte. Auf Crammed erschien dann auch die erste Platte von Minimal Compact, deren Songschreiber und Sänger Morpheus war. Seit 1984 hat Morpheus seinen festen Wohnsitz in Belgien.
Irgendwann ließ Morpheus' Interesse an Rockmusik nach und er begann sich für elektronische Musik zu interessieren. Der Acid-House-Hype war gerade vorüber und das Ganze hatte sich schon in verschiedene Stile aufgespalten. Morpheus besonderes Interesse galt Ambient. DJ Morpheus begann im Chill Out Café in Brüssel aufzulegen. Er wurde zu Festivals wie dem Freezone-Rave in Johannesburg eingeladen und er startete die wöchentliche Radiosendung Lysergic Factory bei Radio Campus, dem Universitätssender Brüssels. Daneben belebte er das Crammed-Sublabel SSR neu, er beteiligte sich an diversen Projekten wie Oracle oder Gruesome Twosome und er machte erste Remixe für Bands wie die Kastrierten Philosophen. Die Arbeit als Radio- und Chill-Out-DJ führte zu der Ambient Anthologie Around The Day In 80 Worlds, die heute als Ursprung der Freezone-Compilation-Reihe zu betrachten ist. Es folgten die Freezone-Compilations 1 - 4 mit den Titeln The Phenomenology Of Ambient (1994), Variations On A Chill (1995), Horizontal Dancing (1996) und Dangerous Lullabies (1997). Diese Compilations erschienen sowohl auf gemixten Doppel-CDs als auch auf fettem 4- bzw. 5-fach-Vinyl. Der erste Teil wurde von Marc Hollander zusammengestellt, Morpheus hatte nur beratende Funktion. Alle anderen Teile wurden ausschließlich von Morpheus compiliert. Durch den extrem guten Ruf der Freezone-Reihe waren die Künstler schnell bereit, exklusive Tracks zur Verfügung zu stellen: Während es auf dem zweiten Teil nur zwei oder drei exklusive Tracks gab, waren von den 23 Tracks auf Teil 3 schon 20 exklusiv, die anderen drei waren exklusive Remixe.
Inzwischen ist Morpheus A&R bei SSR, das mit Selector ein weiteres Sublabel für Drum'n'Bass hat. Er hat neben der Radiosendung bei Radio Campus eine weitere Show beim Pariser Radiosender Radio Nova. Seine neueste Freezone-Compilation ist die siebte und vor kurzem erschienen.

Tracklisting:
Hey - "Sans Toi" (No Info)
Prof Oz - "Waves & Sun (Dorfmeister Mix)" (No Info)
Rhythm & Sound - "King In My Empire" (Rhythm & Sound)
Mo' Horizons - "Dance Naked Under Palm Trees" (Stereo Deluxe)
Kal vs. Rubbasol - "Music Rekal" (No Info)
Robbyn Rhodes - "untitled track #2" (Stereo Deluxe)
Rocko Schamoni - "Der Mond (DJ DSL Remix)" (Ladomat 2000 2001)
Roots Manuva - "Dreamy Days" (Big Dada)
Bebel Gilberto - "Tanto Tempo (Kruder Mix)" (No Info)
Playgroup - "Front 2 Back" (Source)
George Elliott - "Freak" (Bootleg)
DJ Mauro - "Castaway" (No Info)
Yam Yam - "Subduction Zone" (No Info)

 Mi, 14.11.2001  
 01-02 Uhr  
FSK  
neu! BTTB-X-Series: DJ Morpheus
Mit dem zweiten Teil der BTTB-X-Session von DJ Morpheus. Dieser Teil läuft als Nachtschleife vermutlich bis 12 Uhr mittags.

Tracklisting:
Ursula Rucker - "One Million Ways To Burn" (Stud!o K7)
K. - "Echo (Chari Chari Mix)" (No Info)
J. Axel - "One Way Ticket" (No Info)
DJ Krush + Zap Mama - "Danger Of Love" (Columbia)
Victor Malloy - "Trying (Adult Baby Mix)" (No Info)
Miso - "Lo Rise" (No Info)
Earthbound - "Awakening" (Straight Ahead)
Nelly Furtado - "Party Just Begun" (No Info)
Giant Step Pablo - "High Jazz" (No Info)
Enola 5 - "Moonlightning" (No Info)
Alexkid - "Bienvenida" (F Communications)
Suba - "Samba do Gringo Paulista (Bigga Bush Rmx)" (No Info)
Kerri Chandler - "Delicious" (No Info)

 Do, 15.11.2001  
 ab 22 Uhr  
Party  
Party: kaodashi - Scratchin' your Make-Up
Kaodashi Heute startet im Westwerk in der Admiralitätsstr. 74 das Theaterstück kaodashi. "kaodashi" ist japanisch und bedeutet soviel wie "sich sehen lassen, sein Gesicht zeigen". Darum geht es auch in dem genannten Theaterstück und die Vorstellungen laufen diese und nächste Woche jeweils Do, Fr und Sa. Im Anschluß an die Premiere folgt heute eine Premierenparty mit den Patinnen Teil II und dem Vinylizer. Die kaodashi-Besucher kommen natürlich umsonst rein - alle anderen zahlen DM 5.


 Mi, 21.11.2001  
 20-21 Uhr  
OKH  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert Neuheiten, heute mal wieder (wie meistens am 3. Mittwoch des Monats) vor allem aus dem Bereich HipHop. Es gibt neues von Prince Paul und Dan The Automator, die als Handsome Boy Modelling School noch in guter Erinnerung sein dürften. Ihr neues Projekt heist Lovage und zu den Gästen gehört neben Jennifer Charles (Elysian Fields) und Mike Patton (Faith No More) sogar Kid Koala. Aber heute gibt's erstmal nur ein Stück von Lovage. Auserdem gibt es weitere Stücke und Remixes aus dem schon vor einem Monat vorgestellten Album "Resistance Is Futile" von Belles In Monica, das Anfang 2002 erscheinen wird.
The Aspects Meine Lieblingsplatte aus der heutigen Sendung kommt aber von den Aspects aus Bristol. Sie schaffen es immer wieder, mich durch ungewöhnliche Sample-Auswahl und den daraus resultierenden großartigen Instrumentals einerseits und gute Raps andererseits zu beeindrucken. Jetzt haben sie zwei neue Maxis rausgebracht, und auch die geben genug Anlaß zum Einsatz in BTTB. Neben der am 29.10. veröffentlichten "We Get Fowl" hören wir heute schon die am 10.12. erscheinende Maxi "My Genre", auf der sie - großer Gott - Oliver Cheatham's "Get Down Saturday Night" samplen!!! Und das hört sich auch noch gut an....! Das Stück handelt von den 80'ern und speziell von all den Filmen, die man lieber schnell vergessen würde. Probe Mantis, einer der Rapper von den Aspects aber nicht - er bekam zum 13. Geburtstag eine Videosammlung mit all diesen Schinken. An "My Genre" tüftelt er inzwischen seit drei Jahren rum: "I nearly aborted the track so many times. The hard part was making it flow. There's a different subject for each verse, one has all the role-reversal flicks, like Big, Mr. Mom, Vice Versa, etc. Another covers Tom Cruise films like Risky Business, Top Gun, All The Right Moves, Cocktail. The other difficulty was making it work for the heads who don't know anything about these films. It had to work as a tune in that respect too. So it's almost entirely double meanings." Soviel zum Text - die Ideen die Mantis für das Instrumental hatte, wurden von den DJs der Aspects aber nicht akzeptiert. DJ Specify: "Mantis's idea of an 80s track was 'Axel F', with all wack 80s music. But I said no. So we took elements of the 80s, like when drum machines came into soul and let him rap to that." Klasse Track!!!
Außerdem dabei sind Tony D mit einem großartigen Instrumental, Jerry Beeks, Mike Zoot, Remedy, Edan, Roots Manuva, Ursula Rucker und die Swollen Members. Mehr Infos wie immer in den BTTB-News. (Wdh um 05 Uhr)

Tracklisting:
Der Vinylizer - "BTTB-Intro" (BTTB)
Swollen Members - "Take It Back" (Battle Axe 2001)
Belles In Monica - "What D'Ya Need" (New Dawn)
Belles In Monica - "Y'All Under Surveillance (Nappa Mix)" (New Dawn 2002)
Belles In Monica - "Meltdown (Nappa Mix)" (New Dawn 2002)
Roots Manuva - "Dreamy Days" (Big Dada)
Edan - "Sing It Shitface" (Biscuit Head 1999)
Lovage - "Sex (I'm A)" (Tommy Boy)
Remedy - "Education" (Wu-Tang)
Jerry Beeks - "Bronx Slang (inst)" (Bad Magic)
Jerry Beeks - "Bronx Slang" (Bad Magic)
Aspects - "We Get Fowl (7 Stu 7's Rmx)" (Hombre)
Aspects - "My Genre" (Hombre)
Tony D - "Yodel" (Grand Central)
Mike Zoot + Labba - "Spread Love (Remix)" (Groove Attack)
Mike Zoot - "Spread Love (inst)" (Groove Attack)
Ursula Rucker - "Supa Sista (?uestlove Rmx)" (Stud!o K7)

 Sa, 24.11.2001  
 ab 22 Uhr  
Party  
Party: kaodashi - Inchspekt your Make-Up
Kaodashi Zum Abschluß des Theaterstückes kaodashi im Westwerk in der Admiralitätsstr. 74 legen heute die Inchspektoren Drop-Out, Lefthand und der Vinylizer auf. "kaodashi" ist japanisch und bedeutet soviel wie "sich sehen lassen, sein Gesicht zeigen". Darum geht es auch in dem genannten Theaterstück und die Vorstellungen liefen in dieser und der vergangenen Woche jeweils Do, Fr und Sa. Heute also die letzte Gelegenheit das Stück zu sehen - und die Besucher des Stücks kommen natürlich umsonst zur Party.


 Di, 27.11.2001  
 22-22:30 Uhr  
FSK  
BTTB - Back To The Basics
Der Vinylizer präsentiert in der ersten halben Stunde der heutigen vierteiligen Sendung Neuheiten. Neben Stücken vom Weatherman und Wobbly, die ein Vorgeschmack auf die beiden X-Sessions vom 25.12. sein sollen, gibt's weitere Stücke aus dem Dntel-Album "Life Is Full Of Possibilities" (heute etwas weniger kitschig), zwei Stücke aus dem ansonsten nicht ganz so interessanten Album "Lower East Side Stories" von Adam Goldstone und ein Stück aus dem Remix-Album "Blow" des Rockers Foetus. Für das Remix-Album hat er hochkarätige DJs wie Amon Tobin, DJ Food, Kid 606 und andere gewinnen können - mir gefallen aber nur zwei Remixes wirklich gut, der Rest eher nicht.

Tracklisting:
Portable - "BTTB-Intro" (BTTB 2001)
Dntel - "Life Is Full Of Possibilities" (Plug Research)
Weatherman + Wobbly - "What's Wrong" (No Info)
Adam Goldstone - "Coming Down" (Nuphonic)
Weatherman + Wobbly - "All People" (No Info)
Weatherman + Wobbly - "Endy" (No Info)
Foetus - "Someone Who Cares (Ursula 1000 Sheracer Mix)" (Nois-O-Lution)
Neotropic - "Memories" (n tone)
Adam Goldstone - "NYC Dub" (Nuphonic)
Dntel + Chris Gunst - "Umbrella" (Plug Research)

neu! BTTB-X-Series: Die Patinnen inna Terrorist Style
die patinnen teil II Vorletzten Samstag fand im Fundbureau der erste Drum-n-Bass-DJ-Battle statt. Zehn DJs aus neun Hamburger Crews traten gegeneinander an - jeder hatte eine halbe Stunde. Verdienter Sieger war am Ende Fu (Thirty Cycles). Leider nur auf dem vierten Platz (sie hätten den zweiten verdient) landeten die patinnen teil II mit ihrem Terrorist Mix, den sie extra für diesen Abend zusammengestellt hatten. Warum nur Platz vier und wie knapp das ganze war, das ist nicht bekannt. Vielleicht waren die Juroren von den ganzen (ungeplanten) Umbaupausen so genervt, daß sie am Ende gar nicht mehr richtig zugehört haben. Jedenfalls könnt ihr heute nochmal die herausragende Session von den Patinnen hören. Und live wird der Mix auch nochmal aufgeführt: Am 15. Dezember im Pudel. Das ist der gleiche Abend, an dem auch Neotropic dort auflegen wird.

Tracklisting:
AC/DC - "Hells Bells" (Atlantic)
Lights In A Fat City - "Guboo" (These)
Die Patinnen Teil II - "Family Theme" (Disko Grönland)
Mr. Dibbs & Habitat - "Primitive Tracks" (Cease And Desist)
Codename John - "The Warning" (Metalheadz)
Ryme Tyme - "Pay Back" (No Info)
No Info - "Libanon" (Duniaphon)
Lemon D - "B-Boys Revenge" (Valve)
Swoosh & Magic - "Public Enemy Rmx" (Joker)
Ken Ishii - "Grab It Attack It" (Exceptional)
Future Tech - "Mudslide" (Technique)
Grandmaster Flash & The Furious 5 - "The Message" (Sugarhill)
DJ Zinc - "Super Sharp Shooter" (True Playa'z)
Jay Dee - "Fuck The Police" (Up Above)
Dom & Roland - "Killa Bullet" (Moving Shadow)
Ecdysis - "Abacus (inst.)" (Mary Joy)
Trouble Funk - "Drop The Bomb" (Sugarhill)
Gil Scott Heron - "The Revolution Will Not Be Televised" (Flying Dutchman)
The Last Poets - "Mean Machine Chant" (On The One)
The Pros - "Symbiosis" (Black Market Sourced)
DJ Vadim + Moshon Man - "The Terrorist" (Ninja Tune 1999)
Reprazent - "Who Told You" (Talkin' Loud)
John Carpenter - "Dark Star OST" (Varese Sarrbande)
Coldcut - "Crash The System" (Ninja Tune)

 Di, 27.11.2001  
 23-23:30 Uhr  
FSK  
BTTB - Soul <-> HipHop: Asprin
Soul <-> HipHop geht in eine neue Runde. Natürlich wird es auch weiterhin Sendungen geben, die vom Vinylizer zusammengestellt wurden, aber ab heute sollen die Sendungen auch zunehmend von Gast-DJs gemischt werden. Der heutige Mix kommt von Asprin und Mr. Jeigh, die im Rahmen ihrer Off The Records Reihe einen Mix gemacht haben, den sie "Solecism" genannt haben. Kenner werden wissen warum: Das Label von DJ Shadow hieß bis vor kurzem Solesides und entsprechend ist "Solecism" eine Kollage aus den Stücken, die DJ Shadow für seine eigenen Produktionen und für die Instrumentals von Latyrx, Blackalicious und anderen Solesides-Acts benutzt hat. Das tolle dabei ist, daß dieser Mix die Originals dabei teilweise in der gleichen Reihenfolge enthält, in der sie auch in Stücken wie "In/Flux", "Swan Lake", "Entropy", etc... vorkommen. Absolut hörenswert und leider ohne Tracklisting.

Tracklisting:
playlist not (yet) available

neu! BTTB-X-Series: Cut Chemist & DJ Shadow - Product Placement pt. 1
DJ Shadow and Cut Chemist Die zweite Zusammenarbeit von Josh Davis aka DJ Shadow und Lucas Macfadden aka Cut Chemist ist fertig! Nachdem Brainfreeze (aufgenommen im Club 550 in San Francisco am 26.2.1999 während eines "All Star Gathering of DJ's playing only 45's" im Rahmen der Future Primative Sessions) inzwischen legendär ist, heißt die neue Session "Product Placement". Von Brainfreeze gab es offiziell 1000 Exemplare, Product Placement wurde ganze 6000 mal als CD mit Hologramm und Nummer produziert und ausschließlich auf der PP-Tour verkauft, die Shadow und Cut Chemist zwischen dem 17. Oktober und dem 1. November durch sieben Städte in Amerika, Europa und Asien geführt hat. Heute gibt's den ersten Teil dieser Mix-Session.

Tracklisting:
Oscar The Grouch - "I Got Two" (Sesame Street)
Dennis Coffey - "Whole Lotta Love" (Sussex 1971)
LL Cool J - "I Need Love" (Def Jam 1987)
Eddie Simpson - "Big Black Funky Slave" (No Info)
Harold Alexander - "Mama Soul" (Flying Dutchman 1971)
Cold Grits - "It's Your Thing" (No Info)
Backyard Heavis - "Expo '83" (No Info)
Kool & The Gang - "N.T." (De-Lite 1972)
Freddy Scott - "(You) Got What I Need" (No Info)
James & Bobby Purify - "I'm Your Puppet" (No Info)
Thunder, Lightning & Rain - "Super Funky pt. 1" (No Info)
James Brown - "Talkin' Loud And Sayin' Nothin'" (Polydor 1972)
No Info - "Superstition" (No Info)
National Fuel Gas Distribution Corporation - "Rappin' With Gas" (No Info)
Man Parrish - "HipHop Be Bop (Don't Stop)" (Unidisc 1982)
The B-Boys - "Rock The House" (Vintertainment 1983)
Newcleus - "Jam On It" (Sunnyview 1984)
Davy DMX - "One For The Treble" (Sony 1984)
Pieces Of A Dream - "Mt. Airy Groove" (Elektra 1980)
Soul Searchers - "Ashley's Roachclip" (Sussex 1974)
Bill Withers - "Kissin' My Love" (Sussex 1971)
Mandrill - "Mango Meat" (Polydor 1973)
Marvin Gaye - "T Plays It Cool" (Tamla 1972)
Fab 5 Freddy - "Change Le Beat" (Celluloid 1982)
Brothers Johnson - "Ain't We Funkin' Now" (A&M 1978)
Esther Williams - "Last Night Changed It All" (Friends & Co 1976)
James Brown - "Funky President" (Polydor 1975)
Kid 'n' Play - "Last Night" (No Info)
Harvey & The Phenomenals - "Soul And Sunshine" (No Info)
Dennis Bryant - "Soul Man" (Discreet 1975)

« 10/2001 «   » 12/2001 »